Sie ist einer der erfolgreichsten Schlagerstars in Deutschland: Vanessa Mai (26) blickt für ihr junges Alter schon auf eine beachtliche Musikkarriere zurück. Schon seit 2012 erklimmt sie mit ihren Hits die Chartspitzen. Doch bei all den Erfolgen gerät oft in den Hintergrund, dass auch Vanessa Tiefen erlebt. In einem Interview gab sie jetzt ganz offen zu, wann sie sich nachts in den Schlaf weint.

Seit Juni 2017 ist die Sängerin mit ihrem Manager Andreas Ferber (33), dem Stiefsohn von Andrea Berg (52), glücklich verheiratet. Doch auch die Musikerin und ihr Mann haben nicht nur komplett harmonische Tage. "Es gibt auch heute Situationen, in denen ich nachts nicht schlafen kann, zum Beispiel wenn Andreas und ich eine Meinungsverschiedenheit haben. Mir raubt das dann immer den Schlaf", erzählte sie im Gespräch mit B.Z.

Die "Ich sterb für dich"-Interpretin hat aber ein ganz bestimmtes Rezept gegen Liebessorgen: "Weinen hat mir immer geholfen. Man muss alles rauslassen und dann versuchen weiterzumachen, auch wenn es einige Zeit dauern kann und man nächtelang weinen muss." Trotz gelegentlicher Diskussionen sei Andreas aber immer noch ihr Fallschirm.

Vanessa Mai und Andreas Ferber bei der Goldenen Henne 2015Patrick Hoffmann/WENN.com
Vanessa Mai und Andreas Ferber bei der Goldenen Henne 2015
Vanessa Mai in der TV-Show "Die Schlager des Jahres 2017"Becher/WENN.com
Vanessa Mai in der TV-Show "Die Schlager des Jahres 2017"
Vanessa Mai bei "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten"Cinamon Red/WENN.com
Vanessa Mai bei "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten"
Was sagt ihr zu Vanessas offenen Worten?650 Stimmen
503
Wirklich bewegend. Schön, dass sie so ehrlich ist.
147
So etwas wäre mir viel zu privat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de