Viel zu früh müssen seine Fans sich von ihm verabschieden: Rapper C. Struggs ist im Alter von gerade einmal 32 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung verstorben. Zuletzt haben Ärzte Corey Struggs, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen hieß, noch acht Wochen zu leben gegeben. In den vergangenen Tagen habe sein gesundheitlicher Zustand sich aber so verschlechter, dass der Underground-Star aus Dallas bereits am Freitagnachmittag dahin schied.

Diese traurigen Neuigkeiten bestätigten Angehörige gegenüber dem amerikanischen Musik-News-Portal Urban Islandz. Bis zuletzt hatte Corey verbissen gegen seine Krankheit angekämpft, bis zuletzt noch Songs aufgenommen und Videos gedreht. "Sein Tod ist eine Tragödie für die Community, weil er jemand war, den jeder mochte. Er hatte mit niemanden Streit, jeder hat Struggs geliebt", erklärte ein Hinterbliebener dem Magazin.

Bekanntheit erlangte C. Struggs unter anderem durch seine Kollaboration mit dem mehrfach Grammy-nominierten Hip-Hoper Rick Ross (42). Gemeinsam produzierten die beiden 2010 den Track "Do It". Corey hinterlässt seine beiden Söhne Corey Jr und Cortez, sein dritter Sohn Torey starb 2014 bei einem Autounfall. Welche Krebsart den Rapper letztendlich das Leben kostete, wurde nicht genannt – jedoch habe der Krebs bereits so weit gestreut, dass im gesamten Körper Metastasen gebildet worden seien.

C. Struggs, Rapper aus Dallascstruggs232/Instagram
C. Struggs, Rapper aus Dallas
C. Struggs, Rappercstruggs232/Instagram
C. Struggs, Rapper
C. Struggs, US-amerikanischer Musikercstruggs232/Instagram
C. Struggs, US-amerikanischer Musiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de