Demi Lovato (25) ist jetzt schon bereit, sich ihren Dämonen zu stellen! Die Sängerin musste nach einer Überdosis die letzte Woche im Krankenhaus verbringen. Es stand so schlimm um sie, dass sie zuerst sogar für tot gehalten wurde. Erst vor wenigen Tagen konnten Fans dann erleichtert aufatmen: Da wurde bekannt gegeben, dass Demi sich auf dem Weg der Besserung befinde und einem Entzug zugestimmt habe. Ihren Worten lässt sie schnell Taten folgen: Seit Samstag soll sie sich in einer Klinik befinden, um ihre Drogen- und Alkoholsucht zu bekämpfen.

Laut einem Insider wurde Demi mit einem Privatflugzeug in eine Einrichtung gebracht, die sich außerhalb des US-Bundesstaates Kalifornien befindet, will TMZ jetzt wissen. Diese Entzugsklinik soll eine der besten des Landes sein. Wie lange sie sich dort auskurieren werde, läge letztendlich an ihr – der Aufenthalt dürfe jedoch nicht kürzer sein als 30 Tage. In dieser Zeit wolle ihr Team es schaffen, alle negativen Einflüsse aus dem Leben der "Sober"-Interpretin zu entfernen. Denn sogenannte Jasager und Partyfreunde seien Schuld an der Abwärtsspirale des ehemaligen Disneystars: Sie hätten Demi ermutigt und mit Drogen versorgt.

Laut der Quelle soll Demi deswegen nahegelegt worden sein, sich auch eine neue Telefonnumer für ihren Neustart anzulegen. Die Musikerin selbst will ihre Krankheit endlich hinter sich lassen, wie sie ankündigte: "Ich brauche jetzt Zeit, um wieder gesund zu werden und mich auf meine Enthaltsamkeit und meinen Weg der Besserung zu fokussieren."

Demi LovatoInstagram / Ddlovato
Demi Lovato
Demi Lovato, SängerinJLN Photography/WENN.com
Demi Lovato, Sängerin
Demi Lovato bei einem Auftritt in Carson, Kalifornien im Jahr 2016Mike Windle/Getty Images
Demi Lovato bei einem Auftritt in Carson, Kalifornien im Jahr 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de