Jan Ullrich (44) schien bereit für den Neustart, doch jetzt ist alles noch viel schlimmer! Eigentlich wollte der ehemalige Radsportler nach den Negativ-Schlagzeilen noch einmal von vorne beginnen und einen Entzug starten, um seine Drogenprobleme in den Griff zu bekommen. Nach dem heftigen Streit mit Til Schweiger (54) schien der frühere Tour-de-France-Sieger geläutert. Am Tag vor der Verhaftung heute Morgen sagte er noch: "Ich habe ein gutes Bauchgefühl, fühle mich wohl. Das wird mein Neustart!" Wenige Stunden nach diesen Worten im Bild-Interview ist nun plötzlich alles anders. Wegen einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit einer Escortdame ist Jan Ullrich festgenommen worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, wie das Polizeipräsidium Frankfurt auch Promiflash bestätigte. Schon am Tag zuvor hatten sich Fans einmal mehr Sorgen um den gefallenen Radsport-Helden gemacht.

Als der 44-Jährige am Donnerstag gegen 15 Uhr den Flughafen in Palma de Mallorca erreichte, wirkte er auf Bildern, die RTL jetzt zeigte, überdreht, rauchte sechs Zigaretten gleichzeitig. Gegen 22 Uhr soll sein Privatjet schließlich auf einem kleinen Flugplatz in der Nähe von Frankfurt gelandet sein. In einer Klinik im nahegelegenen Bad Brückenau sollte er eigentlich seinen Entzug antreten. Doch dann kam alles anders.

Dabei gab es zuletzt viel Anlass zur Hoffnung: Erst vor wenigen Tagen hatte Jan Ullrich mit seinen drei Söhnen Max (11), Benno (7) und Toni (5) telefoniert – und danach erklärt: "Aus Liebe zu meinen Kindern mache ich eine Therapie."

Jan Ullrich, Ex-RadrennfahrerGetty Images
Jan Ullrich, Ex-Radrennfahrer
Ex-Sportler Jan UllrichThomas Niedermueller / Getty Images
Ex-Sportler Jan Ullrich
Jan Ullrich bei der Tour de Suisse 2006Getty Images
Jan Ullrich bei der Tour de Suisse 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de