Die Schlagzeilen um Jan Ullrich (44) reißen einfach nicht ab! Der frühere Radrennprofi geriet am vergangenen Wochenende mit Til Schweiger (54) in einen folgenreichen Streit: Der Sportler soll ohne Erlaubnis das Grundstück des Schauspielers betreten haben. Berichten zufolge seien Drogen der Auslöser für diesen Fehltritt gewesen. Daher wollte sich der 44-Jährige heute auch in eine Therapie begeben. Doch dazu wird es nun wahrscheinlich nicht mehr kommen: Jan Ullrich soll festgenommen worden sein!

Laut Bild soll Jan Ullrich heute Morgen in dem Frankfurter Luxushotel "Villa Kennedy" verhaftet worden sein. Nach einer wilden Party soll er eine Prostituierte angegriffen haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Radsportler, der sich momentan in einer Gewahrsamszelle des Polizeipräsidiums Frankfurt befindet und zeitnah vernommen werden soll. Diesen Stand der Ermittlungen bestätigte die Pressestelle des Polizeipräsidiums auf Promiflash-Anfrage. In einer offiziellen Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt heißt es weiter: "Heute in den frühen Morgenstunden ist ein 44-jähriger Hotelgast nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung vorläufig festgenommen worden. Zuvor war der Gast mit einer bei ihm weilenden Escortdame in Streit geraten. Im weiteren Verlauf soll er diese körperlich attackiert und verletzt haben. Die genauen Umstände zum Tatablauf sind derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen."

Nach seinem Entschluss, eine Therapie zu beginnen, blickte Jan eigentlich optimistisch in die Zukunft. "Ich habe ein gutes Bauchgefühl, fühle mich wohl. Das wird mein Neustart", erklärte er noch gestern in einem Bild-Interview.

Jan Ullrich, ehemaliger RadrennprofiGetty Images
Jan Ullrich, ehemaliger Radrennprofi
Jan Ullrich bei der Tour de Suisse 2006Getty Images
Jan Ullrich bei der Tour de Suisse 2006
Jan Ullrich im Juli 2015 im Gerichtsaal von WeinfeldenFABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images
Jan Ullrich im Juli 2015 im Gerichtsaal von Weinfelden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de