Das Musiker-Duo Daddy Yankee (41) und Luis Fonsi (40) sorgte 2017 mit seinem Song "Despacito" für einen neuen Ohrwurm-Klassiker. Derzeit tourt der aus Puerto Rico stammende Rapper Daddy Yankee mit seiner "Tamo En Vivo"-Tour durch Europa und gab im Zuge dessen auch ein Konzert in Valencia. Nach dem Gig hatte der Musiker eigentlich die spanische Sonne genießen wollen, doch daraus wurde nichts. Stattdessen überschattete ein Verbrechen seinen Aufenthalt: Der "Gasolina"-Interpret wurde dreist bestohlen!

Wie Bossip berichtete, schlich sich ein Doppelgänger des Songwriters in dessen luxuriöse Unterkunft und fragte das Personal, ob es ihm den Zimmertresor öffnen könne. Gesagt, getan – der Fake-Daddy ergaunerte sich bei diesem Coup Juwelen im Wert von zwei Millionen Euro. Danach wurde der Dieb allerdings noch dreister und spazierte auch in eine Hotelsuite der Crew. Dort entwendete er noch einmal Tausende Dollar Bargeld. Ramón Luis Ayala Rodríguez, wie der Sänger bürgerlich heißt, bemerkte den Raub sofort und meldete ihn der Polizei. Der Täter wurde bisher noch nicht gefasst.

Auch in Deutschland sorgte ein – allerdings harmloser und nicht-krimineller – Schwindel mit Promi-Doppelgängern für Schlagzeilen. Die Berufs-Ulknudeln Joko Winterscheidt (39) und Klaas Heufer-Umlauf (34) ließen bei der Verleihung der Goldenen Kamera vor einem Jahr den Koch Ludwig Lehner als Double von US-Schauspieler Ryan Gosling (37) einen Preis entgegennehmen – und kamen damit tatsächlich zunächst durch. Schlussendlich mussten sie die Auszeichnung aber wieder zurückgeben.

Luis Fonsi und Daddy Yankee bei den Billboard Latin Music Awards 2018 in Las VegasGetty Images
Luis Fonsi und Daddy Yankee bei den Billboard Latin Music Awards 2018 in Las Vegas
Daddy Yankee, RapperGetty Images/Gustavo Caballero
Daddy Yankee, Rapper
Ludwig Lehner mit Klaas Heufer-UmlaufLudwig Lehner
Ludwig Lehner mit Klaas Heufer-Umlauf
Was sagt ihr zum Daddy Yankee-Schwindel?125 Stimmen
84
Es ist schon ein wenig peinlich, dass dem Personal die Täuschung nicht aufgefallen ist.
41
Die Doppelgänger werden nicht umsonst als solche bezeichnet. Kurios ist es trotzdem.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de