Da hat er sich mächtig ins Fettnäpfchen gerappt. In Kanye West (41) steckt ein echter Schlawiner – das jedenfalls lässt ein Song des Musikers vermuten, der seit wenigen Tagen im Netz kursiert. Der Track "XTCY", den der Produzent Clark Kent selbst via Social Media veröffentlichte, hat es nämlich ganz schön in sich. In den Zeilen der Nummer rappt Kanye über Sex – und zwar mit seinen vier Schwägerinnen! Für seine Frau Kim Kardashian (37) ein absolutes No-Go: Die Reality-Queen ist fuchsteufelswild!

Von den – jetzt nicht mehr so geheimen – Fantasien ihres Mannes mit ihren Schwestern Khloe (34), Kourtney (39), Kendall (22) und Kylie (21) scheint die Kurven-Beauty mehr als nur erzürnt zu sein. Gegenüber Radar Online verriet ein Insider jetzt: "Kim war außer sich vor Wut. Er hat den Text vor der Veröffentlichung niemandem gezeigt." Die Dreifach-Mama wäre regelrecht angewidert – ebenso wie der übrige Kardashian-Jenner-Klan. "Sie sind einfach angeekelt. Die ganze Familie ist schockiert, dass er (Kanye, Anm. d. Red.) sie so sexualisiert hat", erzählte die Quelle.

Was Kanye jetzt wohl blüht? Immerhin hat er nicht nur den Groll seiner Liebsten auf sich gezogen, sondern auch den seiner ganzen angeheirateten Verwandtschaft. Trotzdem sehe der 41-Jährige die Situation gelassen. Wie der Informant weiter erklärte, habe Kanye mehrmals betont, es handele sich dabei doch nur um "einen guten Scherz".

Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Kanye West und Donald Trump im Oktober 2018 in Washington
Getty Images
Kanye West und Donald Trump im Oktober 2018 in Washington
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Getty Images
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Könnt ihr verstehen, dass Kim wütend ist?4879 Stimmen
4215
Und wie! Damit ist Kanye echt zu weit gegangen.
664
Nein, das ist doch nur Spaß. Er ist Rapper, das sollte sie nicht zu ernst nehmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de