Was für eine traurige Nachricht für alle Heavy-Metal-Fans: Jill Janus, Frontfrau der Band Huntress, ist gestorben – und das mit nur 43 Jahren! Kurz nach ihrem Ableben ist auch bereits bekannt, wie die Musikerin ums Leben gekommen ist: Sie beging Selbstmord! Eine Geisteskrankheit habe zu ihrem Tod geführt, sie soll auch an einer bipolaren Störung gelitten haben – außerdem soll sie an Krebs erkrankt sein.

Ihr früherer Bandkollege Casey Wood hatte den Tod von Jill auf seinem Facebook-Account bestätigt: "Ich bin schockiert und kann nicht aufhören zu weinen. Mein bester Freund, die beste Sängerin hat die Welt verlassen. Sie war der größte Schatz und ich hoffe, dass ihr Vermächtnis weiterlebt, wie es sollte!" Darüber hinaus schrieb er, dass er Jill immer lieben und vermissen werde. "Meine Tür ist immer noch offen für dich. Ruhe in Frieden meine Schwester."

Auch die Mitglieder von Huntress äußerten sich bereits zum Tod ihrer Frontfrau: "Sie war lange Zeit psychisch krank und nahm sich außerhalb von Portland, Oregon, das Leben." Sie habe immer öffentlich über ihre Probleme gesprochen, weil sie gehofft habe, andere dazu zu bringen, über ihre Geisteskrankheit zu reden und zu überwinden.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

HUntress-Sängerin Jill Janus
Twitter / Jill Janus
HUntress-Sängerin Jill Janus
Musikerin Jill Janus, 2017
Twitter / Jill Janus
Musikerin Jill Janus, 2017
Musikerin Jill Janus, 2013 in London
Getty Images
Musikerin Jill Janus, 2013 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de