Vor elf Tagen wurde Nachricht von Mac Millers (✝26) Tod bekannt. Der Musiker war am 7. September an den Folgen einer Überdosis in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden worden. Nicht nur für seine Familienangehörigen und Fans ein Schock: Auch seine Kollegen sind tief erschüttert. Allen voran seine Ex-Freundin Ariana Grande (25). Im Gegensatz zu zahlreichen hochkarätigen Stars aus der Film- und Musikszene fehlte die Sängerin am Montag bei den Emmy Awards. Hatte sie einfach noch nicht die Kraft, sich nach der Horror-News dem Blitzlichtgewitter zu stellen?

Wie Hollywood Life berichtet, sollen am vergangenen Wochenende Bilder der Sitzordnung geleakt worden sein, die belegen, dass auch Ariana ihr Kommen angekündigt hatte. Zu groß sei jedoch die Trauer über den Verlust ihres Ex-Freundes gewesen, wie ihr Management am Montag erklärte. "Ariana wird heute nicht bei den Emmys sein. Pete hat sich dazu entschieden, bei ihr in New York zu bleiben." Der frühere Disney-Star wolle die nächsten Tage nutzen, um sich in seiner gewohnten Umgebung von den Strapazen der letzten Jahre zu erholen und vor allem Macs Tod zu verarbeiten. Auch wolle sie sich ohne Zeitdruck auf ihr neues Album konzentrieren.

Vor wenigen Tagen äußerte sich die 25-Jährige selbst zu den tragischen Ereignissen. In einem bewegenden Post richtete sie sich direkt an den verstorbenen Rapper: "Ich habe dich von dem ersten Tag an bewundert, an dem wir uns kennengelernt haben und ich werde es immer tun. Es tut mir so leid, dass ich den Schmerz nicht von dir nehmen konnte.".

Ariana Grande beim "One Love Manchester"-Konzert 2017Getty Images/Dave Hogan for One Love Manchester
Ariana Grande beim "One Love Manchester"-Konzert 2017
Pete Davidson und Ariana Grande spazieren durch BrooklynPC / MEGA
Pete Davidson und Ariana Grande spazieren durch Brooklyn
Mac Miller und Ariana Grande beim Fool's Gold Present Day Off in Los Angeles 2016BFA/Actionpress
Mac Miller und Ariana Grande beim Fool's Gold Present Day Off in Los Angeles 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de