Was ist nur los bei Schauspieler Ralf Bauer (52)? Der Let's Dance-Kandidat aus dem Jahr 2015 trennte sich von fast jedem Erinnerungsstück seiner langjährigen Karriere. Am vergangenen Sonntag lud der hüftschwingende Film-Darsteller per Zeitungsanzeige zu einem Flohmarkt in seinem Loft in Baden-Baden ein. Die Filmrequisiten mit sentimentalem Wert, eine Luxus-Uhr, mehrere Klangschalen – alles kam unter den Hammer, aber warum?

Im Interview mit Bild erklärte Ralf nun, was es mit der radikalen Entrümpelung seiner Behausung auf sich hat: "Ich ziehe nach Hamburg und kann und will nicht alles mitnehmen. Und ich schreibe an einem Drehbuch, möchte als Regisseur und Produzent arbeiten." Der Verkauf ist also eher ein Akt der Bequemlichkeit. Jedes einzelne der Stücke hat einen persönlichen Wert für den 52-Jährigen – aber bei einem blutet ihm besonders das Herz: sein Motorrad. "Das verramsche ich nicht. Es ist eine Sonderanfertigung, hat mal 14 000 Euro gekostet. Ich will 8500 Euro dafür", erzählte er.

Seine Wohnung im Hamburg wird er allein beziehen, denn seit der Trennung von seiner Partnerin Petra vor knapp vier Jahren ist der Mime – zumindest offiziell – Single. Vorzugsweise suche er etwas mit Erdgeschoss inklusive Garten oder im Dachgeschoss.

Ralf Bauer auf Mallorca
Starpress/WENN.com
Ralf Bauer auf Mallorca
Ralf Bauer beim "Let's Dance"-Finale 2015
Getty Images
Ralf Bauer beim "Let's Dance"-Finale 2015
Ralf Bauer beim ersten Jubiläum des Disney Musicals "Tarzan" in Oberhausen
Michelle Zillekens/WENN.com
Ralf Bauer beim ersten Jubiläum des Disney Musicals "Tarzan" in Oberhausen
Was sagt ihr dazu, dass sich Ralf so leicht von seinen Erinnerungsstücken trennt?1448 Stimmen
1101
Vollkommen okay, die Erinnerungen bleiben ja trotzdem!
347
Total schade! Das hat doch alles einen emotionalen Wert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de