Das ist gerade noch einmal gut gegangen! "Jane The Virgin"-Star Gina Rodriguez (34) hätte beinahe einen allergischen Schock erlitten, der tödlich hätte enden können. Eine einzige Blaubeere kann der Schauspielerin das Leben kosten. Vor lauter Hunger hatte sie aber neulich nicht auf die gefährlichen Mini-Früchte geachtet, die sich zwischen anderen Obst-Köstlichkeiten auf einem Büfett befanden. Glücklicherweise konnte der Beauty im Handumdrehen geholfen werden.

Das berichtete Gina während eines Interviews in der US-amerikanischen TV-Show The Talk. Der frisch verlobte Serien-Star verriet, an einem lecker beladenen Tisch einfach nicht vorbeigehen zu können: "Mein Problem ist, wenn mir jemand Gratisessen anbietet, dann gönne ich mir das natürlich jedes Mal." Gina sei so hungrig gewesen, dass sie einfach zugeschlagen habe, bis sie die Frucht auf der Zunge gespürt habe: "Ich dachte: Da habe ich auf jeden Fall eine Blaubeere gegessen, das schmeckt definitv wie Blaubeere. Und ich könnte an einer Blaubeere sterben." Gina hatte Glück im Unglück: Hilfe war nahe!

"Sie haben mir eine Krankenschwester geschickt", erinnerte sich die 34-Jährige. "Ich habe Anti-Allergie-Medizin genommen." Findet ihr, sie hätte besser aufpassen sollen? Stimmt in unserer Umfrage unter dem Artikel ab!

Joe LoCicero und Gina Rodriguez bei den Oscars, März 2018Kevork Djansezian/Getty Images
Joe LoCicero und Gina Rodriguez bei den Oscars, März 2018
Gina Rodriguez 2018 in KalifornienGetty Images
Gina Rodriguez 2018 in Kalifornien
"Jane The Virgin"-Hauptdarstellerin Gina Rodriguez, Juli 2018Instagram / hereisgina
"Jane The Virgin"-Hauptdarstellerin Gina Rodriguez, Juli 2018
Findet ihr, Gina hätte besser auf ihre Gesundheit achten sollen?415 Stimmen
265
Ja, wenn sie sterben könnte, dann muss sie auf so was doch achten!
150
Also, so dramatisch war es sicher nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de