Das wurde aber auch Zeit! Prinz Harry (34) und seine Liebste Meghan (37) sind Herzog und Herzogin von Sussex, haben die Grafschaft aber nach ihrer Hochzeit noch nicht ein einziges Mal besucht. Jetzt ist es endlich so weit. Nachdem die ehemalige Schauspielerin ihre erste öffentliche Rede als frischgebackene Royal absolviert hat, setzen die Turteltauben die Segel Richtung Herzogtum. Am 3. Oktober ist Sightseeing angesagt!

Das verkündete der Kensington Palast via Twitter. In West Sussex wird das Paar die historische Sussex-Erklärung unter die Lupe nehmen. Dabei handelt es sich um eine der beiden einzigen offiziellen Kopien der US-amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, die erst kürzlich in Chichester entdeckt wurde. Dort werden Harry und Meghan auch den Engineering und Digital Technology Park der Universität eröffnen. Danach reisen die beiden nach East Sussex, um den Royal Pavilion in Brighton zu besuchen. Vorbild des Bauwerks von 1822 waren die indischen Mogulpaläste, was das Mauergebilde zum exotischsten Palast Europas macht.

Damit nicht genug: Das royale Liebespaar plant einen weiteren Halt bei der Wohltätigkeitsorganisation Survivors Network, die Opfer von sexueller Gewalt und Missbrauch in Sussex unterstützt. Abschließend steht ein Besuch des JOFF-Jugendzentrums in Peacehaven an. Was haltet ihr vom engen Zeitplan der beiden?

Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz HarryBen Stansall / Empics / actionpress
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz Harry und Herzogin Meghan, September 2018Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, September 2018
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz Harry
Was haltet ihr vom engen Zeitplan von Harry und Meghan?689 Stimmen
263
Ein ganz schöner Ritt – ich würde das nicht packen
426
Als Royal muss man das abkönnen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de