Seine Geschichte rührte Millionen: Seit März 2017 ist Tim Lobinger (46) an akuter Leukämie erkrankt. Den Kampf gegen den Blutkrebs beschrieb der ehemalige Stabhochspringer nicht nur in seinem Buch "Verlieren ist keine Option" (Riva Verlag), auch mit zahlreichen TV-Interviews machte er vielen Menschen Mut. Jetzt kam heraus: Im vergangenen Juli versagte beim ehemaligen Stabhochspringer die Leber. Erstmals seit der erfolgreichen Transplantation kam es im Körper zu einer Abstoßreaktion. In einem neuen Interview erklärte der Familienvater, der zurzeit als Personal Trainer und Speaker arbeitet, wie es ihm jetzt geht.

Die gute Nachricht: Es geht ihm schon deutlich besser als noch im Sommer, als sich sein Zustand innerhalb weniger Tage drastisch verschlechtert hatte, wie er im Gespräch mit Bunte berichtete. "Ich war komplett gelb, kam in die Notaufnahme. Es fing mit dem Darm an, gleichzeitig war meine Leber so heftig entzündet, dass die Ärzte Panik hatten, ich könne die Leber verlieren oder eine chronische Entzündung bekommen." Es folgen kritische zwölf Tage in der Klinik – kritisch auch deshalb, weil der Krebs noch in seinem Körper ist und immer wieder neue Zellen befällt. "Deshalb wäre es richtig schlimm gewesen, hätte meine Leber sich nicht wieder erholt."

Doch die Leber erholte sich. Tim Lobinger kann wieder die Medikamente nehmen, die er im Kampf gegen die Leukämie braucht – und blickt deshalb nach vorne. Mit seiner Familie, seiner Frau Alina und den Kindern Fee, Tyger und Okkert, hat er große Pläne: "Ich würde mir wünschen, dass ich mit Alina und den Kindern an Ostern nach Mallorca reisen kann." Obwohl sich Alina und Tim Lobinger nach 16 Jahren Liebe vor der Krebsdiagnose getrennt hatten, ist sie diejenige, mit der der 46-Jährige am meisten über die Erkrankung spricht. "Durch die Krankheit bekamen wir die Chance zu zeigen, dass wir doch füreinander kompromisslos da sind, wenn auch als engste Freunde und Eltern und nicht mehr als Liebespaar."

Tim Lobingers größter Wunsch: Er möchte die Einschulung seines Sohnes Okkert miterleben, der gerade in den Kindergarten gekommen ist.

Tim Lobinger mit seinem Sohn OkkertInstagram / timlobingerofficial
Tim Lobinger mit seinem Sohn Okkert
Tim Lobinger und Isabel Edvardsson 2011 bei "Let's Dance"WENN.com
Tim Lobinger und Isabel Edvardsson 2011 bei "Let's Dance"
Tim Lobinger im März 2008 in ValenciaStu Forster/Getty Images
Tim Lobinger im März 2008 in Valencia


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de