Sein dramatischer Tod schockierte am vergangenen Dienstag die ganze Sportwelt: Boxweltmeister Graciano "Rocky" Rocchigiani (✝54) war am 1. Oktober bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Viel zu früh war der Profikämpfer bei der frontalen Kollision mit einem Kleinwagen mit nur 54 Jahren gestorben. Nach seinem Tod kommen nun Details seines bewegenden – und offensichtlich erfüllten – Lebens ans Licht!

Wie Bild nun berichtet, habe Rocky vor knapp fünf Jahren die Sizilianerin Santina in Hessen kennengelernt. Nach dem ersten Treffen habe der damalige Betreiber eines Box-Gyms für seine Auserwählte italienisch gelernt, um zu ihr in die Heimat seines Vaters zu ziehen. "Er war stolz, als er dann nach Sizilien gegangen ist. Er war richtig glücklich, wenn er dort war. Endlich hatte er eine anständige Frau gefunden", erklärte seine Mutter Renate. Die Liebe zu der 38-Jährigen sei durch Sohnemann Antonio und Töchterchen Sophia noch gekrönt worden – superhappy habe die kleine Familie anschließend in einem Haus am Meer gelebt.

Laut Rockys ältester Tochter Gianina sei es jedoch auch zwischen den Turteltauben gelegentlich zu Streitereien gekommen – die Zufriedenheit ihres Vaters zweifle sie jedoch nicht an. Umso erschütternder dürfte der Verlust des IBF-World Champions für seine Liebsten sein.

Graciano Rocchigiani, Profisportler
Getty Images
Graciano Rocchigiani, Profisportler
Chris Eubank und Graciano Rocchigiani bei einem Boxkampf 1994
Getty Images
Chris Eubank und Graciano Rocchigiani bei einem Boxkampf 1994
Boxer Graciano "Rocky" Rocchigiani im Januar 2014
Getty Images
Boxer Graciano "Rocky" Rocchigiani im Januar 2014
Wusstet ihr, dass Rocky in einer glücklichen Beziehung mit zwei kleinen Kindern war?867 Stimmen
90
Ja, das war mir bekannt.
777
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de