Anzeige
Promiflash Logo
So bereitete sich Tom Schilling auf "Werk ohne Autor" vorGetty ImagesZur Bildergalerie

So bereitete sich Tom Schilling auf "Werk ohne Autor" vor

9. Okt. 2018, 6:09 - Promiflash

Der Schauspieler Tom Schilling (36) hat sich sehr akribisch auf seine Rolle in Florian Henckel von Donnersmarcks (45) neuesten Film "Werk ohne Autor" vorbereitet! In dem Kinostreifen verkörpert der 36-Jährige einen Künstler namens Kurt Barnert, dessen Werdegang durch die NS-Zeit, die DDR und in Westdeutschland porträtiert wird. Dabei ist die Handlung an die Biografie von Gerhard Richter angelehnt – eine herausfordernde berufliche Aufgabe für den gebürtigen Berliner. Was er konkret vor den Dreharbeiten getan hat, um den Part spielen zu können, verriet Tom im Promiflash-Interview.

"Ich habe sehr viel gemalt, ich habe mich mit der Biografie von Gerhard Richter befasst und natürlich mit seiner Kunst", berichtete der "Oh Boy"-Darsteller bei der Deutschlandpremiere von "Werk ohne Autor" Ende September in Berlin. Aber auch handwerkliche Vorbereitungen hätten auf seiner To-do-Liste gestanden, so habe er beispielsweise Bilderrahmen gebaut. Offenbar genau die richtige Strategie des Schauspielers – mittlerweile wird der Spielfilm schon als nächste [Artikel nicht gefunden] für einen Oscar gehandelt.

Mit der Malerei sei der dreifache Vater allerdings nicht erst jetzt in Berührung gekommen – im Gegenteil. Im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa erzählte Tom kürzlich, dass sein erster Berufswunsch der des Künstlers gewesen sei: "Ich glaube, der einzige Grund, warum ich Schauspieler geworden bin, war, dass ich schneller mehr Zuspruch und Anerkennung bekommen habe."

Getty Images
Tom Schilling bei der 71. Berlinale im Juni 2021
Getty Images
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt 2014
Werdet ihr euch "Werk ohne Autor" im Kino anschauen?109 Stimmen
86
Auf jeden Fall – das klingt total spannend!
23
Ich denke nicht – mich interessiert der Film nicht sonderlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de