Anzeige
Promiflash Logo
Spontan-Einsatz: So lief es für Tom Beck bei "Ninja Warrior"Getty ImagesZur Bildergalerie

Spontan-Einsatz: So lief es für Tom Beck bei "Ninja Warrior"

2. Nov. 2018, 21:31 - Promiflash

Aus dem Publikum in den Parcours! Eigentlich wollte Schauspieler Tom Beck (40) bei Ninja Warrior Germany nur einen Kumpel anfeuern, doch als ihn die Moderatorin auf den Zuschauerrängen erspähte, kam alles ganz anders. Sie forderte den Alarm für Cobra 11-Star spontan heraus, sich selbst mal an den abenteuerlichen Hindernissen zu versuchen. Also schlüpfte er hinter den Kulissen spontan in ein Sport-Outfit und versuchte sein Glück.

Die Schweißperlen standen Tom auf der Stirn – ganz klar: Er hatte großen Respekt vor dem Parcours. Leider scheiterte er schon an der zweiten Station. Dort verließen ihn die Kräfte und er ging Baden. So richtig zufrieden ist der Sport-Fan mit dieser Leistung nicht: "Ja, was soll ich sagen? Das ist scheiße. Aber ich habe ja schon bei den anderen gesehen, dass das echt verdammt schwer ist und habe es immerhin bis zum zweiten Hindernis geschafft." Sein Freund Andre erreichte mit Platz 20 allerdings die nächste Runde. "Ja, das freut mich. Das war Absicht, dass ich deshalb früher ausgestiegen bin", witzelte der 40-Jährige.

Das ist nicht das erste Mal, dass sich der Hottie einer TV-Challenge stellt. 2013 machte er bei Schlag den Star mit und war seinem Gegner Fitnesstrainer Lajos klar überlegen. 2016 trat er erneut an – dieses Mal gegen Moderator Daniel Aminati (45). Auch in diesem Duell ging er als Sieger hervor.

Getty Images
Chryssanthi Kavazi und Tom Beck im März 2017 in Hamburg
Getty Images
Tom Beck im Mai 2018 in Köln
Getty Images
Tom Beck und Chryssanthi Kavazi bei der Premiere von "Disney on Ice" in Köln
Was sagt ihr zu Toms Leistung?1332 Stimmen
200
Enttäuschend! Ich habe mehr von ihm erwartet!
1132
Ohne Training war das doch ganz solide.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de