Einmal in der Haut von Hugh Hefner (✝91) stecken – oder zumindest in seinem seidenen Pyjama: Im September vergangenen Jahres verstarb der Playboy-Gründer im Alter von 91 Jahren. Noch immer erinnern zahlreiche Andenken an ihn – und ein paar davon könnten schon bald dem einen oder anderen Fan gehören! Denn einige Besitztümer aus Hefners Nachlass werden vom Auktionshaus Julians Auction‘s in Los Angeles versteigert.

Wie Dailymail berichtet, wird bei der Auktion unter anderem das erste Exemplar des Playboys aus dem Jahr 1953, dessen Cover die lachende Marilyn Monroe (✝36) ziert, zum Verkauf angeboten. Allein für das Heft, das damals gerade mal 50 Cent kostete, wird ein Gebot von bis zu 5.000 Dollar erwartet. Neben der Erstausgabe des Magazins kommen weitere persönliche Gegenstände des Playboy-Gründers unter den Hammer. So können Interessierte Hefners berühmte Matrosenmütze, seine Pfeife, sein Smoking Jacket, einen seidenen Schlafanzug, eine Erstausgabe von F. Scott Fitzgeralds Roman "The Great Gatsby" oder eine Jukebox aus dem Jahr 1946 erwerben.

Die Auktion findet am 30. November und 1. Dezember statt. Der Erlös aus dem Verkauf von Hefners Habseligkeiten soll an die Hugh M. Hefner Stiftung gehen. Diese setzt sich seit 1964 für den Schutz der Bürgerrechte ein – allen voran für eine liberalere Drogenpolitik und die sexuelle Freiheit des Einzelnen.

Hugh Hefner und Katie Price im Juli 2002
Getty Images
Hugh Hefner und Katie Price im Juli 2002
Hugh Hefner und seine Playboy Bunnies
Getty Images
Hugh Hefner und seine Playboy Bunnies
Sheila Levell, Hugh Hefner und Holly Madison
Getty Images
Sheila Levell, Hugh Hefner und Holly Madison


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de