Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) werden Eltern. Seit Wochen wird über kaum ein Thema so viel gesprochen, wie über den zukünftigen Nachwuchs des royalen Paares! Egal, ob das Geschlecht oder der Name des Kindes, über jedes Detail der Schwangerschaft wird diskutiert. Aber wie stellen sich die beiden eigentlich die Erziehung ihres Babys vor? Ein Insider verrät jetzt: Meghan und Harrys Kind soll mit der U-Bahn fahren!

In einem Interview mit US Weekly verrät Omid Scobie, Korrespondent der Royals: Meghan und Harry wollen sich nicht an die königlichen Erziehungsregeln halten. Die werdenden Eltern sollen bereits einen Plan erstellt haben, wie sie ihren Nachwuchs großziehen wollen. "Ihre Kinder sollen nicht verwöhnt werden", verrät der Insider. "Die 36-Jährige will mit ihren Kindern in der U-Bahn fahren, sie werden eines Tages Hausarbeiten machen und jobben gehen", erzählt der Royal-Experte.

Anders als die Mini-Royals George (5), Charlotte (3) und Louis wird das Kind der werdenden Eltern voraussichtlich auch keinen Prinzen- oder Prinzessinnen-Titel tragen. Da Prinz Harry nicht in direkter Thronfolge steht, wird sein Nachwuchs auch kein Vollzeit-Royal sein.

Prinz Harry mit Herzogin Meghan und einem jungen Fan in Dubbo (Australien)Getty Images
Prinz Harry mit Herzogin Meghan und einem jungen Fan in Dubbo (Australien)
Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Bondi Beach in SydneyWENN.com
Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Bondi Beach in Sydney
Prinzessin Charlotte und Prinz George bei der Hochzeit von Prinzessin EugenieGetty Images
Prinzessin Charlotte und Prinz George bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie
Findet ihr es richtig, das Meghan und Harry neue Erziehungs-Regeln aufstellen?3030 Stimmen
2679
Ja! Sie sollten ihr Kind so erziehen, wie sie es für richtig halten!
351
Nein! An Regeln muss man sich halten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de