Spitzt sich der Sorgerechtsstreit des einstigen Hollywood-Traumpaars jetzt etwa zu? Schon seit mehr als zwei Jahren ist Angelina Jolie (43) von Brad Pitt (54) getrennt, doch der erbitterte Rosenkrieg scheint kein Ende zu nehmen. Neben dem angehäuften Vermögen geht es dabei vor allem um eins: das Sorge- und Entscheidungsrecht für die sechs gemeinsamen Kinder. Jetzt geht die Schauspielerin in die Offensive, wie Insider behaupten.

"Angelina Jolie plant das Leben ihrer Kinder als junge Erwachsene – und Brad Pitt hat absolut nichts zu sagen", erklärte eine anonyme Quelle laut Berichten von Radar Online. Erst vor Kurzem machte die 43-Jährige einen Ausflug mit ihrem ältesten Sohn Maddox (17), um Universitäten in Südkorea zu besichtigen. Laut des Insiders organisierte die Schauspielerin die Reise auf eigene Faust – das angebliche Motiv? Sie wolle "die nächsten Schritte ihrer Kinder persönlich überwachen".

Am 4. Dezember steht jetzt ein Gerichtstermin um den Sorgerechtsstreit an, der jedoch laut Berichten des Magazins People ausgesetzt werden soll, um auf eine außergerichtliche Einigung hinzuarbeiten. Angie sei fest entschlossen, als Mutter das Entscheidungsrecht zu übernehmen. "Die letzte Person, von der sie Anregungen oder Vorschläge haben möchte, ist Brad", stellte der Insider gegenüber Radar Online fest.

Angelina Jolie und Brad Pitt in New York City im November 2015Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt in New York City im November 2015
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Shiloh, Zahara und VivienneROMA / MEGA
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Shiloh, Zahara und Vivienne
Angelina Jolie bei den Hollywood Film AwardsXavier Collin/Image Press Agency/Splash News)
Angelina Jolie bei den Hollywood Film Awards
Zu wem steht ihr im Streit zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt?1554 Stimmen
98
Ich bin auf der Seite von Angelina
1213
Ich bin auf der Seite von Brad
243
Ich bin da wirklich unentschlossen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de