Einmal so aussehen wie Herzogin Meghan (37)? Kein Problem! Rund ein halbes Jahr nach ihrer Traumhochzeit mit Prinz Harry (34) gibt es den After-Wedding-Braut-Look der ehemaligen Schauspielerin nun auch für die gut betuchten Normalo-Frauen. Weil Meghan nach der Trauung in ihrem zweiten Kleid von Designerin Stella McCartney (47) für Schnappatmung bei den Fashion-Liebhaberinnen weltweit gesorgt hatte, entschied sich die Textilvirtuosin nun dazu, das elegante Kleid mit in ihre neue Brautkollektion aufzunehmen. Meghans zeitlose Robe ist ab sofort für jedermann – oder besser gesagt: jederfrau – zu haben!

Als eines von 17 Kleidern soll auch das schulterfreie Neckholder-Dress angehende Bräute glücklich machen. Bei Stellas neuen Kreationen gehe es vor allem darum, die Schönheit der modernen Braut hervorzuheben – einer selbstbewussten Braut wie Meghan, wie die Designerin jetzt betonte.

"Als ich die Kollektion entworfen habe, habe ich einige alte Stella McCartney-Teile neu erfunden und sie mit dem Spirit ausgestattet, der die Zukunft von Hochzeiten umgibt", erklärte die Modeschöpferin in einem Interview gegenüber Vogue. Ein geradliniger, zeitloser und besonders eleganter Spirit – genau den, den eben auch die Herzogin so sehr liebt.

Stella McCartney, Designerin
John Phillips / Getty Images
Stella McCartney, Designerin
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Auckland War Memorial Museum
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Auckland War Memorial Museum
Herzogin Meghan im Februar 2018 in Edinburgh, Schottland
Getty Images
Herzogin Meghan im Februar 2018 in Edinburgh, Schottland
Hat euch Meghans zweiter Hochzeitslook auch so gut gefallen?397 Stimmen
313
Ja, mega! Sogar viel besser, als ihr eigentliches Hochzeitskleid.
84
Nein, das war mir eindeutig zu schlicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de