Die [Artikel nicht gefunden] – aber leider wachsen auch die Probleme. Für Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) stellt sich spätestens mit der Geburt ihres ersten Kindes im Frühjahr die Frage, wo sie künftig wohnen wollen. Derzeit residiert das Paar im hübschen Nottingham Cottage des Kensington Palastes, wo Harry schon als Single lebte. Mit nur zwei Schlafzimmern wird der jungen Familie das Häuschen aber in Zukunft zu klein – womit die schwierige Suche nach Alternativen beginnt.

Wie ein Insider bei Radar Online bestätigt, sind Harry und Meghan zum Umzug bereit. Wird es konkreter, gibt es aber auch schnell Probleme. So stellt die anonyme Quelle klar: Harry und Meghan "wollen nicht in unmittelbarer Nähe zu William und Kate wohnen." Damit scheidet der Kensington Palast aus. Auch, weil Harry nicht mehr im Schatten des Bruders stehen will. Nach Dianas Tod waren sich beide eine große Stütze. "Doch jetzt haben sie ihre eigenen Familien, sie sind nicht mehr so wie früher aufeinander angewiesen", so der Insider.

Trotz allem – es bleibt ein Luxusproblem. Harry und Meghan könnten in das geräumige York Cottage bei Sandringham ziehen, das die Queen dem Paar zur Hochzeit geschenkt hatte. Selbst eine ganz neue Lösung ist denkbar, wie der Insider bestätigt: Das Paar könnte "sein eigenes Geld nutzen, um ein eigenes Zuhause zu erwerben".

Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Kate und Prinz Harry am 25.12.2018
Getty Images
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Kate und Prinz Harry am 25.12.2018
Die britischen Royals auf dem zur St. Mary Magdalene Church
Getty Images
Die britischen Royals auf dem zur St. Mary Magdalene Church
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry
Glaubt ihr, die beiden ziehen aufs Land?700 Stimmen
453
Ja, das könnte ich mir vorstellen.
247
Nein, sie bleiben sicher in London.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de