Die Harry Potter-Filme hat Eddie Redmayne (36) mit Begeisterung gesehen, jetzt ist er selbst ein Teil von J.K. Rowlings (53) magischer Welt. In Phantastische Tierwesen 2 kehrt der Rotschopf als Magizoologe Newt Scamander auf die Leinwand zurück. Wenn es um das Thema "Harry Potter" geht, beginnen die Augen des 36-Jährigen zu leuchten und er gerät ins Schwärmen. Doch was gefällt Eddie denn so an den magischen Geschichten?

Wie der Schauspieler im Videointerview mit NowThisEntertainment erklärt, geben sie ihm vor allem das Gefühl, "wieder ein Kind zu sein", und es mache ebenso viel Spaß, sie zu drehen, wie sie anzusehen. Eddie erinnert sich, wie er ans Set kam und dort mit Wesen interagierte, die er nicht sehen konnte. "Du musst das neunjährige Kind in dir rauslassen. Das sollte überhaupt jeder öfter tun. Es tut der Seele gut", lacht er. An den Geschichten liebt er vor allem Rowlings Figuren. "Ihre Helden sind Outsider. Praktisch jeder in dieser Welt ist ein Außenseiter. Jeder hat seine Neurosen oder das Gefühl, nicht richtig dazuzugehören. Und irgendwas in diesen Filmen stellt eine Verbindung her."

Was würde der Schauspieler jemandem raten, der nie ein "Harry Potter"-Buch in der Hand hatte? "Lies einfach das erste Kapitel im ersten Buch, und du wirst nicht mehr loskommen", so Eddie. Und was bedeuten ihm die Filme? "Sie sind pure Realitätsflucht – mit einer Botschaft!"

Schauspieler Eddie RedmayneSimon Earl/Splash News
Schauspieler Eddie Redmayne
Eddie Redmayne bei den 74. Golden Globe-Awards in Los AngelesFrazer Harrison/Getty Images
Eddie Redmayne bei den 74. Golden Globe-Awards in Los Angeles
Eddie Redmayne zu Gast in der "The Late Late Show"The Late Late Show by James Corden/Supplied by WENN.com
Eddie Redmayne zu Gast in der "The Late Late Show"
Seid ihr auch "Harry Potter"-Fans?941 Stimmen
930
Ja, total!
11
Nein, mir ist das zu kindisch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de