Große Trauer bei allen "SpongeBob Schwammkopf"-Fans! Stephen Hillenburg, der Erfinder der beliebten Zeichentrick-Serie aus den späten 90er Jahren, ist am Montag verstorben – er wurde nur 57 Jahre alt. Bereits vor einem Jahr bekam der Cartoon-Zeichner die Diagnose gestellt, dass er an der degenerativen Nervenstörung ALS erkrankt ist. Nun soll er nach einem monatelangen Kampf infolge der Krankheit gestorben sein.

Das gab der Sender Nickelodeon, der Stephens Erfolgsshow regelmäßig ausstrahlte, nun in einem offiziellen Statement bekannt. Darin heißt es weiter: "Er war ein geliebter Freund und langjähriger kreativer Partner für jeden bei Nickelodeon und unsere Herzen sind jetzt bei seiner Familie." Stephens Arbeit habe stets über einen einzigartigen Humor sowie Unschuldigkeit verfügt, die vielen Generationen von Kindern Freude brachte.

Stephen hinterlässt seine Ehefrau Karen und ihren gemeinsamen Sohn Clay. Wann die Beerdigung stattfinden wird und ob es eine Möglichkeit für seine Bewunderer geben wird, ihr beizuwohnen, ist bisher nicht bekannt gegeben worden. Die Fans des Verstorbenen richteten im Netz bereits etliche Trauerbekundungen an seine Familie und dankten ihm für die Erfindung seiner legendären Sendung.

Stephen Hillenburg mit SpongeBob SchwammkopfGetty Images
Stephen Hillenburg mit SpongeBob Schwammkopf
Stephen Hillenburg, Spongebob-ErfinderGetty Images
Stephen Hillenburg, Spongebob-Erfinder
Stephen Hillenburg in Los AngelesGetty Images
Stephen Hillenburg in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de