Bei den Kardashians wird der Rummel um Sex, Lügen und Videos immer undurchsichtiger. Am Sonntag hatte Kim Kardashian (38) in der Reality-Soap Keeping up with the Kardashians verkündet, dass sie unter Drogeneinfluss gestanden haben soll, als sie das Sex-Video mit Ray J (37) machte. Doch diese Rechnung hat sie ohne ihn gemacht, denn dieser behauptet nun das genaue Gegenteil. Doch wer von beiden sagt die Wahrheit?

Wie TMZ rekapituliert, hat Kim in der Reality-Soap der Kardashians gestanden, zweimal in ihrem Leben Ecstasy genommen zu haben. Einmal im Jahr 2000, als sie ihren ersten Ehemann heiratete und dann wieder 2003, als sie das Sex-Tape mit Sänger Ray J drehte. Ihr Ex streitet dies jedoch ab. Quellen aus Rays Umfeld stützen laut des Portals seine Aussage und behaupten, dass Kim während des Drehs nicht mehr als Gras geraucht haben soll. Andere Drogen und Alkohol seien nicht dabei gewesen. Quellen aus Kims Umfeld berichteten dagegen, dass Kim an ihrer Aussage festhalte. Sie habe es an diesem Punkt in ihrem Leben nicht mehr nötig, zu lügen.

Das Ringen um die Wahrheit hatte bereits im Vorfeld für Zündstoff gesorgt. Kim hatte Jay als notorischen Lügner bezeichnet, nachdem er wilde Behauptungen über die gemeinsame sexuelle Vergangenheit aufgestellt hatte.

Ray J, RapperSplash News
Ray J, Rapper
Ray J und Kim KardashianWENN
Ray J und Kim Kardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-StarJesse Grant/Getty Images
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Welche Aussage klingt für euch plausibler?644 Stimmen
298
Ich glaube Kim, sie hat Lügen schließlich nicht nötig!
346
Auf jeden Fall Ray J, Kim ist doch total unglaubwürdig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de