Not macht erfinderisch – und in Sängerin Carrie Underwood (35) steckt offenbar jede Menge Erfindergeist. Der hochschwangere Country-Star konnte sich zuletzt nämlich kaum noch auf die Straße wagen, weil die dringend benötigen XXL-Größen für ihren Babybauch in ihrem Kleiderschrank einfach nicht zu finden waren. Doch da kam der Sängerin die rettende Idee: Nun dienen ihr die Klamotten ihres Ehemanns Mike Fisher (38) als Umstandsmode.

"Trage Mikes Klamotten jetzt offiziell in der Öffentlichkeit", freut sich Carrie auf Twitter und setzt neben einen erröteten Emoji besser gleich noch den Hashtag #sorrybaby hinzu. Ehemann Mike lässt sich da nicht lange bitten und antwortet: "Wie kannst du es wagen, meine Sachen zu weiten." Den Fans gefällt's und so gibt es für Carrie Lob von allen Seiten: "Großartig, aber ich wette, du siehst immer noch wunderschön aus", schreibt ein Follower und ganz ähnlich klingt es auch bei vielen anderen.

Neben der Babykugel wächst auch die Vorfreude auf den neuen Erdenbürger. Kürzlich verriet Carrie, wer da in ihrem Bauch für das Problem mit der Kleidergröße sorgt: "Es ist ein Willy", teilte sie mit, womit sich Sohn Isaiah Michael auf einen kleinen Bruder freuen darf.

Carrie Underwood, MusikerinJason Kempin/Getty Images for CMT
Carrie Underwood, Musikerin
Carrie Underwood, US-amerikanische SängerinGetty Images
Carrie Underwood, US-amerikanische Sängerin
Mike Fisher und Carrie Underwood mit ihrem Sohn Isaiah Michael Fisher (Mitte)Getty Images
Mike Fisher und Carrie Underwood mit ihrem Sohn Isaiah Michael Fisher (Mitte)
Was sagt ihr zu Carries Idee?87 Stimmen
81
Wieso nicht? Ich würde es wohl genauso machen.
6
Oh Mann, als Country-Star wird sie sich ja wohl eigene Klamotten kaufen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de