Für seinen Schwarm ist Prinz Frédéric von Anhalt (75) kein Weg zu weit! Am Dienstagabend versammelte sich alles, was hierzulande Rang und Namen hat, auf der Premiere des Horror-Thrillers "Bird Box" in Berlin. Doch nicht nur die deutschen Promis wollten die Hauptdarstellerin Sandra Bullock (54) aus der Nähe betrachten – auch hoher Besuch aus Hollywood reiste angeblich extra für die Oscar-Preisträgerin an: Für Sandra legte Frédéric die über 9.000 Kilometer Flugstrecke gerne zurück!

"Ich komme aus Hollywood, ich lebe in Hollywood und ich komme eigentlich auch nur wegen Sandra Bullock, denn ich bin ein Riesenfan von ihr", plauderte der 75-Jährige im Promiflash-Interview auf dem Red Carpet aus. Dabei sei es ihm ganz egal, in welche Rolle die amerikanisch-deutsche Schauspielerin schlüpfe, denn sie mache einfach in jedem ihrer Streifen eine unheimlich gute Figur. "Sie ist einfach perfekt", schwärmte der gebürtige Bad Kreuznacher weiter. "Sie ist die beliebteste Schauspielerin, die wir in Hollywood haben."

Frédérics großer Plan des Abends bestand natürlich auch darin, ein paar Worte mit seiner Traumfrau zu wechseln – immerhin haben die beiden eine Gemeinsamkeit: ihre deutschen Wurzeln. Trotzdem würde der einstige Ehemann von Zsa Zsa Gabor (✝99) die 54-Jährige niemals auf Deutsch ansprechen. "Sie ist Amerikanerin und ich bin ja auch Amerikaner. Und als Amerikaner muss man eben Englisch sprechen", plauderte er aus.

Prinz Frédéric von Anhalt auf der Europa-Premiere von "Bird Box" im November 2018Andreas Rentz/Getty Images for Netflix
Prinz Frédéric von Anhalt auf der Europa-Premiere von "Bird Box" im November 2018
Sandra Bullock auf der Europa-Premiere von "Bird Box" im November 2018P.Hoffmann/WENN.com
Sandra Bullock auf der Europa-Premiere von "Bird Box" im November 2018
Prinz Frédéric von Anhalt in Los Angeles 2014Getty Images
Prinz Frédéric von Anhalt in Los Angeles 2014
Glaubt ihr, dass Frédéric und Sandra sich später noch unterhalten haben?309 Stimmen
95
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
214
Nein, er ist einfach nur ein Wichtigtuer und das waren leere Worte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de