Hat Robert De Niro eine Chance auf einen Oscar verpasst? Der Schauspieler feierte in diesem Jahr bereits seinen 75. Geburtstag und kann auf eine spektakuläre Karriere zurückblicken. Zweimal wurde er mit einem Goldjungen für seine Leistung ausgezeichnet. Doch eine Rolle, die ihn zum Preisträger hätte machen können, verlor er an einen Kollegen: Eigentlich sollte Robert den Kannibalen in "Das Schweigen der Lämmer" mimen.

"Es ist, was es ist und Anthony Hopkins war großartig darin, aber es gab eine Zeit, als wir darüber sprachen, dass ich Hannibal Lecter spiele", gab der Hollywood-Star laut Radar Online kürzlich zu. Den Part gab er allerdings nicht wegen einer schlechten Leistung ab, er hatte einfach gebummelt: "Ich konnte mich nicht entscheiden, weil ich was anderes hatte, wo ich reinpassen wollte." Der Regisseur hatte dafür keine Geduld. Anthony Hopkins (80) holte sich mit seiner Darbietung in dem Thriller 1992 den Academy Award.

Für Robert (75) war dieser Part nicht der einzige, der an ihm vorbeizog. Tatsächlich hat er einige Chancen vertan: Frank Costello (Jack Nicholson, 81) in "The Departed", Bill Cutting (Daniel Day-Lewis, 61) in "Gangs of New York", Jesus (Willem Dafoe, 63) in "Die letzte Versuchung Christi", Paul Sheldon (James Caan, 78) in "Misery", Willy Wonka (Johnny Depp, 55) in "Charlie und die Schokoladenfabrik" und der Dieb Harry Lime (Joe Pesci, 75) in Kevin - Allein zu Haus.

Anthony Hopkins als Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer"
United Archives GmbH/ActionPress
Anthony Hopkins als Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer"
Anthony Hopkins in Los Angeles
Getty Images
Anthony Hopkins in Los Angeles
Jack Nicholson und Matt Damon in "The Departed"
Everett Collection/ActionPress
Jack Nicholson und Matt Damon in "The Departed"
Könntet ihr euch Robert De Niro in der Rolle vorstellen?466 Stimmen
147
Ja, das wäre großartig gewesen
319
Nein, die hätte kein anderer spielen können


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de