Ariana Grandes (25) Song "thank u, next" bricht alle Rekorde. In dem Lied dankt sie ihren Verflossenen für die Erfahrungen, die sie mit ihnen gemacht hat. Bei den Fans trifft sie damit offenbar einen Nerv. Wie kam die 25-Jährige auf diese Idee? Klar, das Gefühlschaos zwischen frisch verliebt, Verlobung und Trennung bietet allein schon reichlich Stoff für einen Künstler. Doch jetzt hat Ariana die genauen Umstände enthüllt: Der Text sei an einem harten Tag entstanden.

Ein Fan fragte Ariana auf Twitter, wer die Idee zu dem Hit hatte und die Sängerin gab ausführlich Antwort: "Es war ein ziemlich harter Tag in New York. Meine Freundinnen haben mich mit zu Tiffany's genommen. Wir haben zu viel Champagner getrunken und ich habe für uns alle Ringe gekauft. Es war ziemlich verrückt und lustig", schreibt Ariana. Auf dem Rückweg vom Luxusjuwelier entstand dann die Idee zu "thank u, next". "Ich habe gesagt: 'Daraus müssen wir ein Lied machen', also haben wir es an diesem Nachmittag geschrieben."

Die Sängerin enthüllte auch, dass sie zusätzlich zu den Ringen für ihre Freundinnen auch noch zwei für ihre Mutter, Joan Grande, und Großmutter, Marjorie Grande, gekauft hatte. Die bekamen die Schmuckstücke allerdings erst, als "thank u, next" schon fertig war.

Ariana Grande in New York CityTheImageDirect.com/ActionPress
Ariana Grande in New York City
Ariana Grande, SängerinGetty Images
Ariana Grande, Sängerin
Ariana Grande beim iHeartRadio Music Festival 2016Kevin Winter / Getty Images
Ariana Grande beim iHeartRadio Music Festival 2016
Hättet ihr gedacht, dass der Song aus einer Trinklaune entstanden ist?437 Stimmen
225
Nein. Ich hätte gedacht, dass das Schreiben des Songs aufwendiger war.
212
Ja, kann schon sein. Spontan entstehen ja immer die besten Sachen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de