Anneke Dürkopp (39) ist voller Vorfreude – denn in wenigen Monaten wird sich endlich ihr lang gehegter Baby-Wunsch erfüllen: Die Sat.1-Wetterfee darf im März ihr heiß ersehntes Söhnchen auf der Welt begrüßen. In der Vergangenheit durchlebte die TV-Moderatorin den Albtraum aller werdenden Mütter: Sie erlitt vier Fehlgeburten! Umso glücklicher ist sie, dass beim fünften Anlauf alles gut verläuft. Für ihren Spross haben sie und ihr Ehemann Chris sogar schon einen Namen auserkoren – doch wird dieser ein exotischer?

"Wir wissen den Namen schon und ich spreche den Kleinen auch schon so an", offenbarte die 39-Jährige im Interview mit Promiflash. Wie ihr Mini-Prinz heißt, will die Schwangere zwar noch nicht verraten, kann die Spekulationen ihrer Fans aber vorab schon ein wenig eindämmen: Für die Eltern in spe kommt ein ausgefallener Name nämlich gar nicht in die Tüte. "Er ist nicht exotisch. Das würde auch gar nicht zum Nachnamen passen und das ist nicht so mein Ding", plauderte die blonde Bloggerin aus.

Auch aus den klitzekleinen Nebenwirkungen der Schwangerschaft macht Anneke kein Geheimnis. "Ich esse alles auf, was irgendwie da ist – alles. Aber gut, das kriege ich auch in den Griff", gestand sie ihre Heißhungerattacken. Vor allem die Gelüste auf Süßigkeit wie Kekse, Schokolade und Co. seien für sie derzeit besonders verführerisch.

Anneke Dürkopp, Wetter-ModeratorinSchulz,Rike/ActionPress
Anneke Dürkopp, Wetter-Moderatorin
Anneke Dürkopp, ModeratorinInstagram / dieanneke
Anneke Dürkopp, Moderatorin
Anneke Dürkopp, TV-StarChristian Marquardt / ActionPress
Anneke Dürkopp, TV-Star
Was haltet ihr davon, dass Annekes Sohn auf keinen exotischen Namen hört?173 Stimmen
14
Ich finde das schade, ein gewöhnlicher Name ist doch langweilig!
159
Ich finde das gut, denn diese exotischen Namen nerven mich total.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de