Gestern Abend machten schockierende Neuigkeiten um Bastian Yotta (42) die Runde! Als der Selfmademillionär am Mittwochabend von Los Angeles nach Frankfurt am Main fliegen wollte, wurde er noch am Flughafen festgenommen. Der Grund dafür: Gegen ihn habe angeblich ein Haftbefehl wegen Steuerhinterziehung vorgelegen! Die unterschlagene Summe soll dabei auf einen Betrag im sechsstelligen Bereich hinauslaufen. Die Ex des Fitnessfans ist über diesen Vorfall keinesfalls verwundert: Natalia Osada hat sogar damit gerechnet!

"Ehrlich gesagt, hab ich das ein bisschen erwartet und ehrlich gesagt war das für mich nur eine Frage der Zeit", verriet die 28-jährige Reality-TV-Beauty, die Bastian bei Adam sucht Eva kennen und lieben gelernt hatte. "Er erzählte mir mal irgendwie, dass sein Rolls Royce geklaut wurde. Da hab ich gesagt: 'Geh doch zur Polizei!' Er meinte aber: 'Hier in L.A. regeln wird das nach dem Straßenprinzip.' Da habe ich gedacht, das kann doch nicht sein Ernst sein", plauderte sie weiter gegenüber RTL aus.

Sie traut ihrem einstigen Loverboy zu, dass er Steuern hinterzogen haben könnte. "Vielleicht wird er ja auch von allem erlöst und sitzt zu unrecht in der Zelle, ich traue es ihm aber definitiv zu", lauteten die Worte der Blondine weiter. Wie die ganze Angelegenheit ausgeht und ob Yotta wirklich Schuld trägt, bleibt abzuwarten.

Natalia Osada bei der Breuninger Fashion Show 2017WENN
Natalia Osada bei der Breuninger Fashion Show 2017
Bastian Yotta und Natalia Osada bei "Adam sucht Eva"Adam sucht Eva – Promis im Paradies, RTL
Bastian Yotta und Natalia Osada bei "Adam sucht Eva"
Bastian Yotta, deutscher SelfmademillionärInstagram / yotta_coaching
Bastian Yotta, deutscher Selfmademillionär
Wie findet ihr es, dass Natalia sich dazu äußerte?3242 Stimmen
2273
Kein feiner Zug von ihr. Sie hätte einfach schweigen sollen.
969
Ich finde das gut. Warum auch nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de