Willi Herren (43) muss nun für seine Ehe kämpfen! Erst am späten Montagabend hatte der Schlagersänger mit üblen Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht: Während einer Auseinandersetzung mit seiner Ehefrau Jasmin Jenewein soll der einstige Promi Big Brother-Teilnehmer gegenüber der Blondine handgreiflich geworden sein. Promiflash liegt jetzt ein offizielles Statement des Anwalts des Paares vor, das besagt: Willi hat seine Frau tatsächlich im betrunkenen Zustand verletzt – und sich deswegen nun selbst in eine Klinik eingewiesen!

Wie aus dem Presse-Schreiben der rechtlichen Vertreters hervorgeht, habe Willi Jasmin in der Nacht zum 9. Dezember nach einer Ohrfeige ihrerseits einen Schlag verpasst. Dabei habe der 43-Jährige ihr im Gesicht eine Wunde zugefügt. Um die Beziehung zu seiner Gattin zu retten, habe Willi eingewilligt, seine Alkoholprobleme unter Kontrolle zu bekommen – und sich vergangene Nacht in Jasmins Beisein in eine Entzugsklinik in Deutschland begeben.

Details zum weiteren Verlauf der Behandlung des TV-Stars konnte der Anwalt der Eheleute auf Nachfrage von Promiflash nicht geben. Ob Jasmin ihrem Mann verzeihen wird, ist noch unklar. Derzeit erhole sich die 39-Jährige bei einer Freundin von dem Vorfall.

Willi Herren und seine Frau Jasmin bei der Angermaier Trachten Nacht in BerlinWENN.com
Willi Herren und seine Frau Jasmin bei der Angermaier Trachten Nacht in Berlin
Willi Herren, SchlagersängerInstagram / williherren
Willi Herren, Schlagersänger
Jasmin und Willi HerrenInstagram / williherren
Jasmin und Willi Herren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de