Schwierige Phase bei Prinz Harry (34)! In letzter Zeit wurde viel über die frostige Beziehung zwischen seiner Frau Meghan (37) und Herzogin Kate (36) gesprochen, die auch Harry sehr belastet. Unter allen Umständen will er seine schwangere Frau beschützen und vor allem Schlechten bewahren. Doch das Verhalten des Prinzen hat einen viel tieferen Grund, der in seiner Vergangenheit liegt: Jetzt wurde bekannt, warum sein Beschützerinstinkt überhandnimmt.

Nach dem schockierenden Tod von Harrys Mutter bei einem schweren Autounfall 1997 trauerte die ganze Nation um Lady Diana (✝36). Doch vor allem für den Prinzen und seinen Bruder war der plötzliche Verlust der eigenen Mama im Kindesalter ein schwerer Schicksalsschlag. Gegenüber Sun verriet ein Insider nun: "Meiner Meinung nach hat Harry das Gefühl, dass er seine Mutter nicht beschützen konnte, also gibt er sein Bestes, um seine Frau zu schützen. Das ist seine Art zu büßen."

Auch wenn der 34-Jährige sicherlich nur das Beste im Sinn hat, geht er dabei laut der anonymen Quelle hin und wieder zu weit: "Er ist so empfindlich, dass er manchmal Kritik und Negativität sieht, wo keine ist." Doch bald können die beiden Royals ein wenig Abstand zum Trubel und aller Anspannung gewinnen. Im Frühjahr wird das Paar seine Koffer packen und den Kensington Palast räumen, um sein neues Domizil nahe des Windsor Schlosses zu beziehen.

Prinz William und Prinz Harry mit Prinzessin Diana an ihrem Internat 1992Action Press / SIPA PRESS
Prinz William und Prinz Harry mit Prinzessin Diana an ihrem Internat 1992
Herzogin Meghan und Prinz Harry im April 2018 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im April 2018 in London
Herzogin Meghan und Prinz Harry in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London
Könnt ihr Harry verstehen?1101 Stimmen
949
Klar!
152
Gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de