Wer ist eigentlich Superman? In den letzten drei Verfilmungen der DC-Comics war es jedenfalls Henry Cavill (35). Sein Debüt im blauroten Superheldenkostüm gab der Brite im Jahr 2013 in "Man of Steel". Nach zwei weiteren Filmen schien es Henry jedoch zuletzt zu viel geworden zu sein. Seit September halten sich die Gerüchte, der 35-Jährige wolle die Rolle nicht mehr spielen. Doch sein Kollege, Aquaman Jason Momoa (39), hält jetzt dagegen: Henry soll noch lange nicht genug haben!

Jasons Figur Aquaman spielt im gleichen Comic-Universum wie Superman: Beide sind Teil der "Justice League" und haben im gleichnamigen Film von 2017 mitgespielt. Am Mittwoch feierte der Streifen "Aquaman" Premiere – und Jason Momoa räumte mit den Gerüchten auf. Der eigentlich eher schweigsame Hawaiianer verriet im Interview mit Entertainment Tonight: "Ich habe gerade erst mit Henry gesprochen... Er will die Rolle absolut nicht aufgeben." Und ergänzt: "Er liebt den Charakter. Er hört nicht auf. Einhundertprozentig."

Die Gerüchte kamen auf, als herauskam, dass Henry einen geplanten Cameo-Auftitt im Film "Shazam" abgesagt hatte. Ein Insider erklärte jedoch Entertainment Tonight, dass dies nicht daran lag, dass der Brite die Rolle nicht spielen wolle. Der Beau hatte einfach keine Zeit, da er zu dem Zeitpunkt mit dem Dreh von "Mission Impossible: Fallout" beschäftigt gewesen sei.

Jason Momoa bei der "Aquaman"-PremiereGetty Images
Jason Momoa bei der "Aquaman"-Premiere
Jason Momoa, Henry Cavill, Ezra Miller, Gal Gadot, Ray Fisher und Ben Affleck 2017Getty Images / Robyn Beck
Jason Momoa, Henry Cavill, Ezra Miller, Gal Gadot, Ray Fisher und Ben Affleck 2017
Henry Cavill und Angela Bassett in "Mission: Impossible - Fallout"Paramount Pictures
Henry Cavill und Angela Bassett in "Mission: Impossible - Fallout"
Würdet ihr Henry gerne erneut als Superman sehen?426 Stimmen
415
Ja, diese Rolle verkörpert er richtig gut.
11
Nein, es sollte mal ein anderer Schauspieler an die Reihe dürfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de