Er könnte nicht passender sein! Vor ihrer Rolle als Mitglied der britischen Königsfamilie hatte Herzogin Meghan (37) bekanntlich einen ganz anderen Job: Sie war Schauspielerin. Und genau der könnte jetzt von Vorteil sein, denn Queen Elizabeth II. (92) gibt im Alter von 92 Jahren ihre Schirmherrschaften Stück für Stück an jüngere Familienmitglieder ab. Und die Frau von Prinz Harry (34) kriegt womöglich eine für sie ziemlich passende Aufgabe: Sie könnte Schirmherrin des Nationaltheaters werden.

Der Job ist ideal für sie als einstiger Schauspiel-Profi, sagen royale Quellen laut Mirror. Bereits im Dezember hatte sich Meghan mit dem Chef des Theaters, Rufus Norris, getroffen. Noch bevor ihr erstes Kind im Frühjahr 2019 zur Welt kommt, soll sie mit der Arbeit beginnen. Ihre Aufgabe: Sie soll die Bindung zwischen dem Theater und amerikanischen Wohltätern stärken, die jährlich Millionen hineinstecken. Das Theater hat praktischerweise ein Büro in New York. Ein paar der Aufführungen haben es sogar bis zum Broadway geschafft.

Dort hat Meghan selbst nicht gespielt, ihre Anfänge liegen in der US-amerikanischen Northwestern University. Dort studierte sie Theaterwissenschaften und Internationale Beziehungen, bevor sie bei der US-Serie Suits landete und sich in sieben Jahren als Rachel Zane zur gefragten Schauspielerin mauserte.

Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II. bei einer Brückeneröffnung in der Grafschaft CheshireGetty Images
Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II. bei einer Brückeneröffnung in der Grafschaft Cheshire
Herzogin Meghan in TwickenhamGetty Images
Herzogin Meghan in Twickenham
Herzogin Meghan bei ihrem Besuch in der Hubb Community Kitchen in LondonGetty Images
Herzogin Meghan bei ihrem Besuch in der Hubb Community Kitchen in London
Wird Meghan dieser Aufgabe gewachsen sein?1813 Stimmen
1461
Klar, wenn nicht sie, wer sonst?
352
Nee, ich denke, das ist eine Nummer zu groß für sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de