Hatte Sibylle Rauch (58) ihren Dschungelcamp-Kollegen etwa nichts zu sagen? Heute trafen sich alle Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zum großen Wiedersehen. Jeder der Promis hatte nun die Möglichkeit, sich noch einmal zu den Geschehnissen der vergangenen Tage zu äußern – alle, bis auf eine: Sibylle wurde als einziger Gast nicht zu einem Interview gebeten. Bei den Usern im Netz sorgte das für viele Fragezeichen.

Während Bastian Yotta (42), Gisele Oppermann (31) und Co. alle nach und nach zur Bank zitert wurden, um den Moderatoren Sonja Zietlow (50) und Daniel Hartwich (40) Rede und Antwort zu stehen, hielt sich Sibylle die ganze Zeit im Hintergrund. Die Zuschauer waren deshalb ziemlich verdutzt: Warum durfte der ehemalige Erotik-Star nicht mitreden? "Sibylle, so unwichtig, dass sie nicht mal am Tisch Platz nehmen darf" oder "Darf Sibylle nicht nach vorne?", waren nur zwei der zahlreichen Kommentare auf Twitter.

In der Show selbst wurde dieses Rätsel nicht gelöst. Es wäre aber durchaus denkbar, dass man Sibylle aus Rücksicht vor ihren Gefühlen nicht zum Gespräch bat. "Wie nett, Sibylle nicht belastet zu haben", twitterte beispielsweise ein Nutzer. Tatsächlich hatte der Aufenthalt im australischen Busch der 58-Jährigen körperlich und mental ordentlich zugesetzt. Sie soll sich deshalb sogar in psychologische Behandlung begeben haben.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Sibylle Rauch, "Eis am Stiel"-StarMG RTL D / Arya Shirazi
Sibylle Rauch, "Eis am Stiel"-Star
Sibylle Rauch, Dschungelcamp-Kandidatin 2019MG RTL D
Sibylle Rauch, Dschungelcamp-Kandidatin 2019
Sibylle Rauch im DschungelcampMG RTL D
Sibylle Rauch im Dschungelcamp
Ward ihr enttäuscht, dass Sibylle kein Interview gegeben hat?12327 Stimmen
9136
Nein, sie war eh keine spannende Kandidatin!
3191
Ja, total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de