In der Regel sind viele Eltern traurig, wenn ihre Kinder aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und ihren eigenen Weg gehen. Der deutschen Schauspielerin Anouschka Renzi (54) geht es da offenbar anders: In der Sendung 6 Mütter, in der prominente Mamas in jeder Folge einen Einblick in ihren Erziehungsalltag zwischen Kind und Karriere geben, hat sie jetzt zugegeben: Sie ist froh, dass ihre Tochter von Zuhause ausgezogen ist!

"Ich liebe sie über alles, aber ich bin froh, dass ich jetzt alleine wohne", verriet Anouschka in der Vox-Doku. Und die 54-Jährige erklärte auch warum: "Sie hat zu Hause gewohnt wie in einem Hotel. Darüber haben wir uns dann gestritten. Wenn die was will, kämpft die bis aufs Blut. Ich hab dann irgendwann aufgegeben, ich konnte dann nicht mehr." Tochter Chiara Moon Horst sei schließlich ausgezogen, um die Situation zwischen Tochter und Mutter zu entspannen. "Ich zahle ihr lieber eine eigene Wohnung, als mit ihr zusammenzuwohnen", sagte Anouschka in einem Interview während der Show.

Mittlerweile gebe es aber rund zwei bis drei Tage im Monat, an denen Tochter Chiara Moon Horst ihre eigene Wohnung mit rund 80 Quadratmeter doch wieder gegen die große Wohnung ihrer Mutter tausche. Die 20-Jährige verriet auch die Gründe für den Besuch im Hotel Mama: "Da ist es immer gemütlich, es ist immer Essen da. Und weil ich sie vermisse."

Anouschka Renz und Chiara Moon HorstGetty Images
Anouschka Renz und Chiara Moon Horst
Anouschka Renzi und Chiara Moon Horst bei der Glööckler Fashion ShowFoto, WENN
Anouschka Renzi und Chiara Moon Horst bei der Glööckler Fashion Show
Anouschka Renzi und Tochter ChiaraGetty Images
Anouschka Renzi und Tochter Chiara
Könnt ihr Anouschka verstehen?2307 Stimmen
1900
Ja, absolut. Und wenn's jetzt besser ist, hervorragend.
407
Nicht wirklich. Eine Mutter muss doch ihre Tochter bei sich haben wollen?!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de