Christina Ricci (39) war einst ein Kinderstar! Mit gerade einmal zarten zehn Jahren begann die Schauspielerin 1990 im Film "Meerjungfrauen küssen besser" an der Seite von Cher (72) und Winona Ryder (47) ihre Filmkarriere. Ihren Durchbruch erlebte sie spätestens mit ihrer Rolle als Wednesday Addams in "Addams Family". Mittlerweile ist die Hollywood-Blondine selbst Mutter eines vierjährigen Sohnes. Für ihn wünscht sich Christina aber auf keinen Fall eine ähnliche Karriere als Kinderstar!

"Ich denke, es ist Kindesmissbrauch, sein eigenes Kind berühmt zu machen", stellte die Produzentin am Rande der New York Fashion Week gegenüber der New York Post klar. "Wenn er erwachsen ist, studiert und wenn er versteht, dass es eine Kunstform ist, dann kann er eine Schauspielkarriere beginnen, wenn er will", sprach die 39-Jährige weiter über die Zukunft ihres Lieblings. Berühmt zu sein, sei ihrer Meinung nach einfach nicht gesund für Kinder.

"Es gibt eine Million Beispiele, warum es nicht gut ist für Kinder. Ich gehe dieses Risiko einfach nicht ein", erläuterte Christina weiter und fragte: "Warum sollte man das Wertvollste im Leben dafür aufgeben?" Auch auf ein eigenes Handy muss der Sohn der berühmten Leinwand-Heldin offenbar noch ein ganzes Weilchen warten. "Nicht vor 25. Niemals", hieß es weiter.

Christina Ricci bei den Golden Globes im Januar 2019Getty Images
Christina Ricci bei den Golden Globes im Januar 2019
Christina Ricci auf einem Event in Hollywood im Dezember 2018Getty Images
Christina Ricci auf einem Event in Hollywood im Dezember 2018
Christina Ricci auf der Paris Fashion Week im Juni 2019Getty Images
Christina Ricci auf der Paris Fashion Week im Juni 2019
Was haltet ihr von Christinas Ansicht?495 Stimmen
435
Das würde ich absolut unterstreichen!
60
Ich finde, sie sieht das alles viel zu eng.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de