Diese Kritik lässt Schwesta Ewa (34) nicht auf sich sitzen! Anfang Januar wurde die Rapperin zum ersten Mal Mutter: Ihre Tochter Aaliyah Jeyla erblickte das Licht der Welt. Da es bei der Geburt zu Komplikationen gekommen war, musste die Musikerin noch einige Wochen im Krankenhaus verbringen. Doch vor Kurzem durfte die Neumama endlich mit ihrem Baby nach Hause und gönnte sich wenig später einen ausgelassenen Party-Abend – dafür kassierte sie nun einen Shitstorm!

In ihrer Instagram-Story verrät Schwesta Ewa, dass sie von einigen Followern heftig dafür angefeindet wurde, dass sie so kurz nach ihrer Geburt feiern ging. Die 34-Jährige ist sich jedoch keiner Schuld bewusst und wehrt sich gegen die Hater-Kommentare: "Ich war nach anderthalb Monaten mal zwei Stunden weg. Und es werden noch viele weitere Stunden dazu kommen, denn ich bin doch nicht tot! Ich bin doch nur Mutter geworden. Seid ihr krank? Ihr Helikopter-Mütter", wettert sie auf ihrem Social-Media-Kanal. Sie kündigt außerdem an, dass sie auch in Zukunft hin und wieder einmal ausgehen oder mit ihrer Musik auf Tour gehen werde.

Generell ist Schwesta Ewa von den skeptischen Stimmen in ihrer Community genervt. "Oh mein Gott, diese Fragen die ganze Zeit: Wenn du postest, wo ist dann dein Kind? Wie kann das sein, dass dein Kind nicht da ist? Wo ist dein Kind bitteschön? Mein Gott, wo soll es denn sein", zeigt sich die geborene Polin sichtlich verärgert.

Schwesta Ewa und ihre Tochter Aaliyah JeylaInstagram / schwestaewa
Schwesta Ewa und ihre Tochter Aaliyah Jeyla
Schwesta Ewa in BerlinAEDT/WENN.com
Schwesta Ewa in Berlin
Schwesta Ewa mit Töchterchen Aaliyah JeylaInstagram / schwestaewa
Schwesta Ewa mit Töchterchen Aaliyah Jeyla
Könnt ihr Schwesta Ewas Ärger verstehen?5665 Stimmen
4277
Klar, die Kritik geht viel zu weit!
1388
Nein, ich stimme ihren Followern zu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de