Hat Andrej Mangold (32) etwa die falsche Entscheidung getroffen? In der finalen Folge von Der Bachelor übergab der inzwischen ehemalige TV-Junggeselle am Mittwoch seine allerletzte Rose an Jennifer Lange. Auf Platz zwei im Rennen um das Herz das Basketballers landete Evanthia Benetatou. Wenn es nach Ex-Bachelor Sebastian Pannek (32) und seiner damaligen Auserwählten Clea-Lacy Juhn (27) geht, könnte das die falsche Entscheidung gewesen sein!

Nach dem Finale gingen Basti und Clea gemeinsam auf ihren Instagram-Accounts live. Klar, dass das Male-Model von seiner Verflossenen wissen wollte, ob sie eher Team Jennifer oder Team Eva gewesen sei. Cleas Reaktion: "Team Vanessa!" Eine Meinung, die auch Sebastian teilte: "Die fand ich auch am besten, da war ich ein bisschen enttäuscht." Das einstige Paar hätte sich also die Drittplatzierte, Vanessa Prinz, als Siegerin gewünscht.

"Ich hab eine Vermutung, warum sie nicht ins Finale gekommen ist", überlegte der Rosenkavalier aus dem Jahr 2017. Für Basti könnte das daran gelegen haben, dass sich zwischen Vanessa und Jennifer bereits eine enge Freundschaft entwickelt hat. Was daran genau gegen ein gemeinsames Finale gesprochen haben könnte, konkretisierte der Dortmunder nicht.

Andrej Mangold und Jennifer LangeInstagram / dregold
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Sebastian Pannek und Clea-Lacy JuhnBrian Dowling/ Getty Images
Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn
Andrej Mangold und Vanessa PrinzInstagram / vanerazzi
Andrej Mangold und Vanessa Prinz
Könnt ihr Basti und Cleas Meinung nachvollziehen?5356 Stimmen
3934
Ja, sehe ich auch so.
1422
Nein, das ist doch Quatsch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de