Gute Nachrichten für alle "World of Dance"-Fans: Die neue Staffel ist abgedreht, alle NBC-Zuschauer durften sich über den Neustart freuen. Der Sendezeitpunkt für die erste Folge des Formats, das Jennifer Lopez (49) produziert, war allerdings ungewöhnlich. Denn die lief nicht wie gewohnt am Sonntag zur besten Sendezeit um 20:00 Uhr, sondern am Dienstagabend. Und noch eine weitere Ungewöhnlichkeit sollte Fans aufgefallen sein: Die Sendung wurde nicht von Jenna Dewan (38) moderiert.

Lag die Moderation der Tanzshow bisher in den Händen der Schauspielerin, wurde nun ihr Kollege Scott Evans für "World of Dance" verpflichtet. Der Schauspieler gehörte unter anderem zur Crew der US-Serie "Liebe, Lüge, Leidenschaft", die mit mehr als 11.000 Folgen zu den langlebigsten Seifenopern der Welt gehört. Sie lief von 1968 bis 2013, ab 1989 auch in Deutschland. Jenna stand zuletzt für den Film "Berlin, I love you" vor der Kamera, der Anfang Februar in den USA in die Kinos kam. In Deutschland soll der Episodenfilm Mitte Juni anlaufen.

Das Format "World of Dance" wird von Superstar J.Lo produziert und inzwischen in mehr als 25 Ländern der Erde ausgestrahlt. Die erfolgreiche Produzentin sitzt dabei neben Derek Hough (33) und R'n'B-Star Ne-Yo (39) in der Jury. Die Tänzer – Solisten und Tanzensembles – treten um den Siegpreis von einer Million Dollar gegeneinander auf der Bühne an.

Jenna Dewan auf dem "World of Dance"-Event am 1. Mai 2018Matt Winkelmeyer/Getty Images
Jenna Dewan auf dem "World of Dance"-Event am 1. Mai 2018
Scott Evans bei den Oscars 2019Getty Images
Scott Evans bei den Oscars 2019
"World of Dance"-Juroren Ne-Yo, Jennifer Lopez und Derek HoughPhoto by Kevin Winter/Getty Images)
"World of Dance"-Juroren Ne-Yo, Jennifer Lopez und Derek Hough
Was haltet ihr davon, dass Jenna "World of Dance" nicht mehr moderiert?104 Stimmen
74
Total blöd, ich mochte sie sehr!
30
Frischer Wind tut dem Format sicher gut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de