Glück im Unglück? In der vergangenen Staffel von Der Bachelor buhlte Claudia Gottwald um die Gunst von Rosenkavalier Andrej Mangold (32). Allzu lange dauerte ihr Liebes-Abenteuer allerdings nicht: Bereits in Folge sechs musste die 26-Jährige ihre Sachen packen und das Leben in der Traum-Villa in Mexiko wieder gegen ihr Kinderzimmer in Bautzen tauschen. Die Flugbegleiterin hätte für ihr großes Liebesglück aber gar nicht so weit reisen müssen – ihren neuen Freund lernte Claudia fast vor der eigenen Haustür kennen!

Die studierte Diplombetriebswirtin gab im Gespräch mit Bild preis, dass sie ihren Jan das erste Mal in einem Bautzner Fitnessstudio sah. "Da hätte ich eigentlich gar nicht nach Mexiko reisen müssen", witzelte sie. Schon vor ihrer "Bachelor"-Teilnahme hätten sie sich gegenseitig gegrüßt, aber nie wirklich miteinander gesprochen. "Erst nach meiner Zeit beim 'Bachelor' kamen wir ins Gespräch. Es fing mit Smalltalk an, weil ihm auffiel, dass ich lange nicht im Fitnessstudio war", plauderte die hübsche Brünette aus dem Nähkästchen.

Offiziell sind die beiden erst seit dem 15. Februar ein Pärchen. Dennoch könnte jetzt alles ganz schnell gehen. "Ich möchte demnächst eine eigene Wohnung haben. Mal sehen, vielleicht ziehen wir aber auch zusammen", meinte Claudia.

Hättet ihr gedacht, dass Claudia so schnell nach der Show ihre Liebesglück findet?870 Stimmen
250
Nein, das überrascht mich sehr!
620
Warum nicht, so etwas kann man nicht planen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de