Die Trauer um den Tod von Jens Büchner (✝49) sitzt bei einigen immer noch sehr tief – vor allem bei seiner Frau Daniela (41). Im vergangenen November starb der Kult-Auswanderer an den Folgen seiner Krebserkrankung mit nur 49 Jahren. Am Montag flimmerte dann die letzte Ausgabe der Auswanderer-Sendung Goodbye Deutschland mit dem Wahl-Mallorquiner über die Mattscheibe. Und in der wurde bekannt, dass Jens im gleichen Krankenhaus verstarb, in dem seine Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya zwei Jahre zuvor auf die Welt gebracht wurden.

In der Spezial-Folge der Vox-Sendung lässt Danni im Einzelinterview tief blicken: "Es ist wie in einem schlechten Film. Einerseits haben die Ärzte die Zwillinge gerettet, aber deinen Mann konnten sie nicht retten. Das ist alles ganz seltsam." Diego und Jenna seien zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt gekommen – nach wochenlangen Notversorgungen, hätten sich die Kids ins Leben gekämpft. An diese schwere Zeit kann sich die 41-Jährige noch genau erinnern. "Ich weiß noch, wie wir deshalb geweint haben, wie wir gezittert haben, wie wir Angst hatten", so Daniela.

Als es dann mit der Gesundheit des Sängers stetig bergab ging, habe die Blondine viel Zeit in der Klinik verbracht. Manchmal sei sie auch an der Station vorbei gegangen, auf der ihre beiden Kinder behandelt wurden. "Dann gehst du ein paar Schritte weiter und weißt, hier liegt dein Ehemann – und er wird sterben", so Daniela

Daniela und Jens Büchner beim Deutschen Comedy-Preis 2018 in KölnActionPress
Daniela und Jens Büchner beim Deutschen Comedy-Preis 2018 in Köln
Jens Büchner bei einem Auftritt im Megapark auf MallorcaActionPress
Jens Büchner bei einem Auftritt im Megapark auf Mallorca
Daniela Büchner bei "Goodbye Deutschland"TV NOW
Daniela Büchner bei "Goodbye Deutschland"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de