Es waren besorgniserregende Szenen, die die Tagesschau-Zuschauer heute kurz nach 20 Uhr im Fernsehen zu sehen bekamen! Im Laufe der Live-Ausstrahlung ging es Moderator Jan Hofer zunehmend schlechter – mehrmals versprach er sich und musste sich in den letzten Sekunden der Nachrichtensendung sogar am Moderationspult abstützen. Was fehlte dem 69-Jährigen nur? Jetzt gibt es ein erstes Update zum Gesundheitszustand!

Eine Stunde nach der Sendung gab ein Sprecher des NDRs gegenüber Bild Entwarnung: "Am Ende der 'Tagesschau' wurde es Jan Hofer schlecht, so dass er die Schlussmoderation nicht wie geplant lesen konnte. Möglicherweise ist ein Infekt, mit dem er kürzlich zu tun hatte, noch nicht vollständig auskuriert." Der Chef-Sprecher lasse sich gerade noch ärztlich untersuchen.

Mittlerweile soll es ihm aber schon wieder deutlich besser gehen – dabei müssen die Momente im ARD-Studio direkt nach der Nachrichtenausgabe dramatisch gewesen sein: Nur wenige Minuten nach der Sendung sei ein Rettungswagen nach Hamburg-Lokstedt zu dem geschwächten Moderator geeilt, heißt es weiter.

Jan Hofer, ModeratorActionPress
Jan Hofer, Moderator
Jan Hofer in St. Tropez, 2018Instagram / janhofer
Jan Hofer in St. Tropez, 2018
Jan Hofer, 2010 in BerlinGetty Images
Jan Hofer, 2010 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de