Was war nur mit Jan Hofer los? Diese Frage stellten sich Millionen Zuschauer der Tagesschau heute Abend. Seit über 30 Jahren steht der beliebte Moderator regelmäßig für die Nachrichten-Sendung der ARD vor der Kamera – doch heute wirkte er anders als sonst: Fast apathisch kämpfte er sich durch die Sendung, bis sich der Sender schließlich dazu entschied, die Ausstrahlung abzubrechen!

Der sonst so professionelle Nachrichtensprecher verhaspelte sich während der knapp 15-minütigen Live-Sendung wiederholt. Als eigentlich die Abmoderation folgen sollte, konnte der 69-Jährige nicht einmal mehr sprechen und musste sich an einem Tisch festhalten – die ARD wechselte schließlich das Programm. Auf Twitter zeigten sich viele Zuschauer während und nach der Sendung bestürzt: "Fünf Versprecher und am Schluss einfach nur dagestanden und Blende auf Schwarz – muss ich mir Sorgen machen?", fragte sich ein User – viele vermuten, Jan könne vor laufender Kamera einen Schlaganfall erlitten haben.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Chef-Sprecher eine Sendung wegen gesundheitlicher Probleme abbrechen musste – bereits 2016 ging es ihm während seiner Moderation bei "Tagesthemen" schlecht. Damals gab es jedoch schnell Entwarnung: Er hatte nur eine Magenverstimmung. Was ihm heute fehlte und wie es ihm jetzt geht, ist bisher nicht bekannt.

Jan Hofer, ModeratorActionPress
Jan Hofer, Moderator
Jan Hofer und Phong Lan Balz bei der Berlinale 2018Getty Images
Jan Hofer und Phong Lan Balz bei der Berlinale 2018
Jan Hofer im November 2018WENN
Jan Hofer im November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de