Freunde und Familie stehen immer noch unter Schock: Anfang März machte die traurige Nachricht die Runde, dass die ehemalige The Voice-Teilnehmerin Janice Freeman verstorben ist. Diese Todesmeldung traf besonders ihren ehemaligen Coach Miley Cyrus (26) hart – die Chartstürmerin hatte das Nachwuchstalent als Mentorin bis in die Top elf des Musikwettbewerbs begleitet. Jetzt gibt es neue Details zum Ableben der Castingshow-Kandidatin: Janice ist am 2. März an einer Lungenembolie gestorben!

Dies geht jetzt aus einer offiziellen Sterbeurkunde hervor, die The Blast vorliegt. Demnach wurde in diesem Dokument ebenfalls vermerkt, dass Lupus ein weiterer Faktor für die Lungenembolie gewesen sein soll. Bereits seit einigen Jahren hatte Janice an dieser Autoimmunkrankheit gelitten, über die sie in der Vergangenheit auch offen sprach.

Erst vor wenigen Tagen fand ein Konzert zu Ehren der 33-Jährigen statt. Auch Miley wohnte diesem bei und konnte ihre Emotionen nicht zurückhalten. In einem kurzen Instagram-Clip ließ die "Malibu"-Interpretin ihren Fans einen kurzen Einblick in ihre Abschiedsrede gewähren. "Ich habe mehr von ihr gelernt als von jedem anderen, mit dem ich jemals die Ehre hatte, in einem Raum zu sein, nicht nur stimmlich", erzählte Miley unter Tränen.

Janice Freeman und Miley Cyrus
Miley Cyrus
Janice Freeman und Miley Cyrus
Janice Freeman, Sängerin
Getty Images
Janice Freeman, Sängerin
Miley Cyrus, Sängerin
Getty Images
Miley Cyrus, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de