Harte Zeiten für Robert Kraft (77)! Der Chef des Football-Stars Tom Brady (41), der längst als einer der mächtigsten Sport-Bosse der Welt in die Geschichte eingegangen ist, sieht sich derzeit mit krassen Anschuldigungen konfrontiert. Er wird der Anstiftung zur Prostitution bezichtigt und muss sich deshalb schon bald vor Gericht verantworten. Jetzt äußert sich Kraft erstmals öffentlich und entschuldigt sich bei den Fans der New England Patriots – und bei allen Frauen.

"Es tut mir wirklich leid! Ich weiß, dass ich meine engen Freunde, meine Familie, meine Mitarbeiter, unsere Fans und viele andere Menschen sehr verletzt und enttäuscht habe", soll der 77-Jährige laut TMZ gesagt haben. "Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, das Richtige zu tun. Das Letzte, was ich will, ist, einem Menschen respektlos zu begegnen. Ich habe ungemeinen Respekt vor Frauen – nicht zuletzt, weil ich von der wunderbarsten Partnerin geprägt wurde, die 50 Jahren lang an meiner Seite ist", sei es weiter aus ihm herausgesprudelt.

Erwischt bei der Straftat, die ihm nun zum Verhängnis wird, wurde der Eigentümer der New England Patriots in einem Massagesalon in Florida. Krafts Besuch im "Orchids of Asia"-Spa soll sogar von Überwachungskameras festgehalten worden sein. Gegen die Aufnahmen als Beweismittel geht sein Anwalt allerdings vor – seiner Meinung nach sei das Videomaterial auf illegale Weise beschafft worden sein.

Robert Kraft und Tom Brady im Januar 2018
Getty Images
Robert Kraft und Tom Brady im Januar 2018
Robert Kraft, Chef der New England Patriots
Getty Images
Robert Kraft, Chef der New England Patriots
Tom Brady und Robert Kraft beim Super Bowl 2018
Getty Images
Tom Brady und Robert Kraft beim Super Bowl 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de