Stephanie Gräfin von Pfuel (57) ist in großer Trauer. Vergangene Woche wurde ihr Sohn Karl "Charly" Bagusat in einen schweren Autounfall in Berlin Mitte verwickelt – ein Pkw erfasste Charly, als er eine Straße überqueren wollte. In einem sehr kritischen Zustand wurde er anschließend in das Krankenhaus Charité Mitte eingeliefert, wo die Ärzte tagelang um sein Überleben kämpften. Doch am Mittwoch erlag er seinen Verletzungen und verstarb. Er wurde nur 26 Jahre alt. Nun wurden erste Details zu Charlys Trauerfeier bekannt gegeben.

Laut Gala verkündete der Sprecher der Familie jetzt in einem offiziellen Statement: "Die Trauerfeier wird in Tüßling im engsten Kreise der Familie und Freunde stattfinden." Ein Wagen der Charité werde Charly in den Gemeindeteil des oberbayerischen Altötting fahren, wo auch Stephanie Gräfin von Pfuels Schloss Tüßling steht – ob die Zeremonie dann in der dortigen Kapelle stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

Zum Zeitpunkt seines Todes war Charly von seinen Liebsten umgeben – sowohl seine Eltern als auch seine fünf Geschwister waren in seinen letzten Stunden bei ihm. "Es gab keinen Menschen, der ihn nicht mochte", betonte der Sprecher am vergangenen Donnerstag.

Stephanie Gräfin von Pfuel im Schlossgarten von TüßlingActionPress
Stephanie Gräfin von Pfuel im Schlossgarten von Tüßling
Stephanie Gräfin von Pfuel, Wald- und SchlossbesitzerinWENN
Stephanie Gräfin von Pfuel, Wald- und Schlossbesitzerin
Stephanie Gräfin von Pfuel in Januar 2018Getty Images
Stephanie Gräfin von Pfuel in Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de