Ein schlimmer Schicksalsschlag für Stephanie Gräfin von Pfuel (57)! In der vergangenen Woche wurde der Sohn der Wald- und Schlossbesitzerin in einen schlimmen Autounfall in Berlin Mitte verwickelt: Ein Mercedes-Fahrer erfasste Charly, als er die Chausseestraße überqueren wollte. Der 26-Jährige krachte mit voller Wucht gegen die Windschutzscheibe des Autos und wurde in den Gegenverkehr geschleudert – sein Zustand war sehr kritisch. Am Mittwoch erlag er nun seinen schweren Verletzungen!

Diese traurige Nachricht gab die Berliner Polizei nun in einer Pressemitteilung bekannt: "Der 26 Jahre alte Fußgänger, der am 20. März 2019 bei einem Unfall in Mitte lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte, ist gestern Abend in einem Krankenhaus verstorben." Christoph Walther, der Sprecher der Familie, ließ derweil gegenüber Gala verlauten, dass die Ärzte alles versucht hätten, um das Leben des 26-Jährigen zu retten – am Ende habe jedoch sein Herz versagt.

In seinen letzten Stunden waren sowohl seine Eltern als auch seine fünf Geschwister und seine engsten Freunde bei ihm, teilte der Sprecher mit. "Es gab keinen Menschen, der ihn nicht mochte", hieß es weiter.

Stephanie Gräfin von Pfuel beim Kultursommer im Schlossgarten von TüßlingActionPress
Stephanie Gräfin von Pfuel beim Kultursommer im Schlossgarten von Tüßling
Stephanie Gräfin von Pfuel, Wald- und SchlossbesitzerinWENN
Stephanie Gräfin von Pfuel, Wald- und Schlossbesitzerin
Stephanie Gräfin von Pfuel in Januar 2018Getty Images
Stephanie Gräfin von Pfuel in Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de