Shitstorm für Justin Bieber (25)! Auf Instagram ehrte Rapper Sean Combs, alias P. Diddy (49), seine Ex Kim Porter (✝47), die im Alter von 47 Jahren völlig überraschend gestorben war, mit einem Throwback-Pic. Im November vergangenen Jahres wurde die vierfache Mom tot auf ihrem Anwesen in Toluca aufgefunden. Was das mit Biebs zu tun hat? Der repostete den Kim-Porter-Tribut – und machte Werbung für seine Marke.

Biebs hatte auf seinem Instagram-Account Seans Foto geteilt, das den Rapper mit seiner verstorbenen Lebensgefährtin zeigt. Dazu schrieb der Popstar: "Du wirst immer als die atemberaubende Frau in Erinnerung bleiben, die du warst – innen wie außen." Gleichzeitig machte der 25-Jährige aber auch Werbung für sein Modelabel, da Diddy auf dem Bild ein Outfit anhatte, das der aktuellen Linie von Justins "Drew House" stark ähnelte. Der 25-Jährige verlinkte die Insta-Seite seines Labels und ergänzte den Hashtag #diddyfordrewhouse dazu. Dafür kassierte Biebs prompt einen saftigen Shitstorm.

Eine Userin empörte sich: "Er hat dieses Bild in Erinnerung an seine Frau geteilt, nicht als Werbung für die Kleidermarke." Auch andere Follower rügten den Sänger für das "respektlose" Verhalten. Biebs beteuerte, dass er nicht respektlos sein wollte und Kim und ihre Familie persönlich kannte – die seinen Post nicht als respektlos empfinden sollen. Außerdem hätte er es einfach cool gefunden, dass Diddys kamelfarbenes Outfit seiner "Drew House"-Kollektion stark ähnelte.

Kim Porter und Diddy 2006 in Los AngelesGetty Images
Kim Porter und Diddy 2006 in Los Angeles
Justin Bieber und sein Therapeut (r.) in New York247PAPS.TV / SplashNews.com
Justin Bieber und sein Therapeut (r.) in New York
Justin Bieber in einem Outfit des Modelabels DrewInstagram / justinbieber
Justin Bieber in einem Outfit des Modelabels Drew
Was sagt ihr zu Justins Reaktion?358 Stimmen
269
Voll daneben! Er hätte sich einfach entschuldigen sollen – ohne Rechtfertigung!
89
Gut, dass er überhaupt Stellung dazu bezogen hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de