Sie will ihrem Mini-Me etwas bieten! Im Juli vergangenen Jahres ist Cardi B (26) zum ersten Mal Mutter geworden. Die kleine Kulture Kiari Cephus ist der ganze Stolz der Rapperin, die zuletzt wegen ihrer Stripper-Vergangenheit für Schlagzeilen gesorgt hatte. Nun steht aber das Wohl ihrer Tochter für die Musikerin an erster Stelle – und dazu gehört für Cardi auch, finanziell unabhängig zu sein. Sie will sich nicht auf einen Mann verlassen müssen!

Auch wenn Cardi mit Rapper Offset (27) verheiratet ist, will sie sich anscheinend auch ohne ihren Mann etwas leisten können. Im Interview mit der New York Times gab die 26-Jährige nicht nur Finanztipps, sie erzählte auch: “Ich kann es mir nie gemütlich machen. Ich dachte immer, meine Mutter wäre paranoid. Aber wenn man älter wird, versteht man, worüber die Mutter mit einem gesprochen hat.” Sie habe bisher immer Männer getroffen, die Geld hatten – sie selbst aber nicht. “Was passiert, wenn wir uns trennen? Ich möchte dich nicht nach Sachen fragen müssen – nein, das ist nicht mein Stil”, stellte die “Money”-Interpretin klar.

Um für ihre Tochter genug Geld zu verdienen, nimmt Cardi einiges in Kauf. Erst vor Kurzem offenbarte sie beim Beautycon Festival in New York, Kulture bereits seit zwei Tagen wegen ihres stressigen Berufs nicht mehr gesehen zu haben: “Und es ist besonders schwer, weil ich mir denke: ‘Verdammt, wird sie mich in zwei Tagen vergessen?’”

Cardi B im April 2019 in Las VegasGetty Images
Cardi B im April 2019 in Las Vegas
Cardi B und Offset bei den Grammy Awards 2019Getty Images
Cardi B und Offset bei den Grammy Awards 2019
Cardi B beim Beautycon Festival 2019Getty Images
Cardi B beim Beautycon Festival 2019
Was sagt ihr zu Cardis Bestreben?375 Stimmen
244
Super. Ich hätte nie gedacht, dass sie mal so erwachsen denken und handeln wird.
131
Na ja. Wenn sie ihr Kind dafür selten sieht, hat sie auch nichts dabei gewonnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de